region: München
Welfare

Schützt die bayerische Sprache!

Petitioner not public
Petition is directed to
OB Dieter Reiter, Stadtrat München
48 Supporters 26 in München
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Sämtliche Straßenschilder in München sollen neben deutscher Schreibweise auch eine bayerische Schreibweise erhalten.

Reason

„Von den grammatischen Besonderheiten her ist das Eigengepräge des Bairischen gegenüber dem Schriftdeutschen so stark, dass allein diese Tatsache genügt, dem Bairischen den Status einer eigenen Sprache zu verleihen.“ – Robert Hinderling

So wie es der verstorbene Sprachwissenschaftler Prof. Robert Hinderling schon sagte, sollte Bayerisch sowie die Dialekte der bayerischen Sprache den Status einer eigenen Sprache bekommen. 2009 hat die UNESCO die bayerische Sprache als gefährdet und schützenswert eingestuft. Um den Status als eigene Sprache zu erlangen und die Bayerische Sprache zu schützen, ist es notwendig die Sprache mehr ins Alltagsleben zu integrieren. Gibt es eine bessere Möglichkeit so etwas umzusetzen, als Straßenschilder zweisprachig zu machen? Als Beispiel hierfür dienen uns Städte und Regionen in Okzitanien, Euskal Herria, Katalonien, Wales sowie Schottland. Die bayerische Sprache und ihre Dialekte sind eine eigene Sprache die geschützt werden muss!

Quellen: Wikipedia

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Dem jüdischen Sprachwissenschaftler Max Weinreich wird die folgende Äußerung zur Unterscheidung von Sprache und Dialekt zugeschrieben: „Eine Sprache ist ein Dialekt mit einer Armee und einer Marine“ , „a schprach is a dialekt mit an armej un flot“) Diese erscheint aber nicht mehr ganz zeitgemäß. Heute läßt sich das vereinfachen: Eine Sprache ist ein Dialekt mit einer Luftwaffe. Nehmen wir das Tschechische zum Beispiel. Tschechien hat als Binnenland keine Marine, verfügt aber über eine Luftwaffe. Für Bayern trifft's nicht zu. Demnach läßt sich das Bairische nicht als Sprache anpreisen.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now