Sämtliche Straßenschilder in München sollen neben deutscher Schreibweise auch eine bayerische Schreibweise erhalten.

Begründung

„Von den grammatischen Besonderheiten her ist das Eigengepräge des Bairischen gegenüber dem Schriftdeutschen so stark, dass allein diese Tatsache genügt, dem Bairischen den Status einer eigenen Sprache zu verleihen.“ – Robert Hinderling

So wie es der verstorbene Sprachwissenschaftler Prof. Robert Hinderling schon sagte, sollte Bayerisch sowie die Dialekte der bayerischen Sprache den Status einer eigenen Sprache bekommen. 2009 hat die UNESCO die bayerische Sprache als gefährdet und schützenswert eingestuft. Um den Status als eigene Sprache zu erlangen und die Bayerische Sprache zu schützen, ist es notwendig die Sprache mehr ins Alltagsleben zu integrieren. Gibt es eine bessere Möglichkeit so etwas umzusetzen, als Straßenschilder zweisprachig zu machen? Als Beispiel hierfür dienen uns Städte und Regionen in Okzitanien, Euskal Herria, Katalonien, Wales sowie Schottland. Die bayerische Sprache und ihre Dialekte sind eine eigene Sprache die geschützt werden muss!

Quellen: Wikipedia

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ludwig Werner aus Höhenkirchen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Die baierische Sprache, das Bairische in all seinen regionalen Dialektformen, schreibt man mit "i", und den bayerischen Staat mit "y". Was soll ich von einer Petition halten, die das Bairische schützen will und diesen Untershied nicht kennt?