„Wir fordern den Rat der Stadt auf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Baumschutzsatzung wieder einzuführen.“ Eingabe gemäß §24 GO NRW.

Begründung

Seit zwei Jahren ist die Duisburger Baumschutzsatzung außer Kraft gesetzt. Seitdem sind unzählige Bäume in unserer Stadt ersatzlos gefällt worden.

Bäume, besonders in einer industriell geprägten Stadt wie Duisburg, sind wichtig für das Mikroklima und die Güte der Luft. Bäume bauen krankheitserregende Stickoxide ab und binden toxische Feinstäube. Durch Bäume werden Wetterextreme abgemildert und sie wirken sich positiv auf das Mikroklima aus: Im Sommer kühlen sie insbesondere urbane Bereiche durch Beschattung und Verdunstung. Dadurch werden Gefahren vor allem für ältere Menschen abgewendet. Sie verbessern das Wohnumfeld und die Lebensqualität in der Stadt. Weiterhin können sie in kurzer Zeit große Mengen von Wasser aufnehmen und so Überschwemmungen abmildern. Nicht zuletzt stellen sie eine unersetzliche Lebensgrundlage für viele Tierarten dar. Sie können Besitz, aber kein Eigentum sein und bedürfen deshalb des Schutzes durch eine städtische Baumschutzsatzung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, DIE LINKE. Duisburg aus Duisburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Damit diese Stadt lebenswert bleibt, müssen wir selbstverständlich unsere grünen Lungen erhalten. Ich bin gegen die sinnfreie Abholzung von Bäumen sowohl innerstädtisch als auch in den Naherholungsgebieten.

Contra

Die alte Baumschutzsatzung hat in erster Linie nicht die Bäume geschützt, sondern die Stadtkasse gefüllt. Jeder Grundstückseigentümer sollte frei über seine Bäume entscheiden dürfen, zumal wenn sie die Nutzung seines Grundstücks einschränken oder gar unmöglich machen. Natürlich sind Bäume wichtig für uns alle. Aber Duisburg ist weit davon entfernt, ein "Luftkurort" zu werden. Ich glaube, dass alle Bürgerinnen und Bürger im Ziel einig sind: Wir brauchen in Duisburg gesunde Luft. Fangen wir damit an, die Stinker-Autos in unserer Stadt zu verbieten. Das bringt mehr als geschützte Bäume.

Warum Menschen unterscheiben

  • Kai Usche Duisburg

    vor 10 Std.

    Weil Duisburg mal die grünste Stadt des Ruhrgebiets war... und nun kann einfach jeder Baum gefällt werden, ob sinnvoll oder nicht! Unsere Stadt soll grün bleiben!!!

  • vor 6 Tagen

    Wir haben Bäume auf der Lortzingstraße in Neudorf, die ähnlich schön und groß sind wie die gefällten Bestände auf Koloniestraße und Sternbuschweg. Da machen wir uns im Hause schon Sorge, dass auch hier aus Kostengründen Bäume gefällt werden. Besonders in kleinen Straßen merkt man den positiven klimatischen Einfluss großer Bäume - im Sommer beschatten und kühlen sie, im Winter mindern sie den kalten Wind. In den 1970er Jahren haben sich die Jusos noch für Hausbegrünungen eingesetzt, heute sorgt die SPD gemeinsam mit der CDU für das Abholzen. Das muss aufhören!

  • vor 6 Tagen

    Bäume sind unsere Sauerstofflieferanten die wir bei dieser Umweltverschmutztung unbedingt erhalten müssen, jeden einzelnen davon!

  • vor 7 Tagen

    Damit meine Enkelkinder auch echte Bäume sehen und irrsinige Baumfällung aufhört. Teilweise sind auf einigen Straßen keine Bäume mehr, alles gefällt worden. Stop diesen Wahnsinn. Wer sowas zugelassen hat kann nur krank im Kopf sein. Wenn diese Leute Probleme mit Bäumen haben dann sollen in die Wüste auswandern.

  • vor 7 Tagen

    Um den Bäumen eine Stimme zu geben. Die Ratsmitglieder haben in Sekunden das vernichtet, was Jahrzehnte.braucht um nachgewachsen. Wenn überhaupt ein paar Bäume gepflanzt werden. Sie haben eine Lebensquelle zerstört.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/wiedereinfuehrung-der-baumschutzsatzung-duisburg/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON