Erfolg
Kultur

Für den Erhalt der weltweit einmaligen Düsseldorfer Gasbeleuchtung!

Petent/in nicht öffentlich
Petition richtet sich an
Landeshauptstadt Düsseldorf
9.019 Unterstützende 6.858 in Düsseldorf
Petition hat zum Erfolg beigetragen
  1. Gestartet 2015
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht
  4. Dialog
  5. Erfolg

Die Petition war erfolgreich!

Das Petitionsziel wurde erreicht

04.09.15, 11:48 GMT-4

Liebe Freunde der Düsseldorfer Gaslaternen,

unsere erfolgreiche Petition hat in der Stadt viele Menschen erneut auf das Thema Gaslicht aufmerksam gemacht. Erreicht wurde jetzt zunächst einmal ein Moratorium. Eine ganze Reihe von Abrissmaßnahmen wurde bis zu einer Entscheidung des Rats über das weitere Vorgehen zurückgestellt..

Das heißt aber noch lange nicht, dass der Kampf um den Erhalt der Gasbeleuchtung gewonnen ist. Es gibt nach wie vor starke Kräfte, die die Umrüstung sogar noch beschleunigen wollen.

Zahlreiche Bürger engagieren sich deshalb in den Stadtvierteln für ihre Gaslaternen. Die Bewohner des Saarwerdenviertels in Niederkassel haben noch einmal über 400 Unterschriften gesammelt und ihrer Bezirksvertretung übergeben. Im Zooviertel findet am heutigen Freitag, 4. September 2015, um 20:00 Uhr ein Spaziergang zur Information der Bezirksvertreter statt, zu dem alle Bürger herzlich eingeladen sind. Es wäre schön, wenn möglichst viele von Ihnen die Zeit fänden dabei zu sein.

Diese Stadtteilaktivitäten werden in der Gründung einer stadtweiten Bürgerinitiative münden. Wir alle können so dafür sorgen, dass das Thema Gaslicht nicht wieder, wie im Jahr 2009, in der Versenkung verschwindet. Ihre Mitarbeit ist also weiterhin stark gefragt. Je mehr Bürger sich engagieren, umso größer sind unsere Erfolgschancen..

Unter www.initiative-gaslicht-2015.de sind jeweils aktuelle Informationen zu finden. Dort www.initiative-gaslicht-2015.de/liste können Sie sich auch in eine Mailing-Liste eintragen, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.

Als weitere Kommunikationsplattform besteht weiterhin die Facebook-Seite zur Petition unter www.facebook.com/duesseldorfergaslicht. Auch hier ist Raum für Diskussionen und Aktionen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Initiative Gaslicht in Düsseldorf
c/o Carolyn Eickelkamp und Lutz Cleffmann
Sybelstraße 22a, 40239 Düsseldorf
www.initiative-gaslicht-2015.de



Die Petition ist bereit zur Übergabe - Erhalt des Düsseldorfer Gaslichts: Engagieren Sie sich weiter!

27.05.15, 08:57 GMT-4

Liebe Freunde der Düsseldorfer Gaslaternen,

herzlichen Dank für Ihre aktive Unterstützung der Petition!

Mit über 9000 Befürwortern hat die Unterschriftenaktion alle Erwartungen übertroffen und setzt damit ein starkes Zeichen für den Erhalt unserer einmaligen Gasbeleuchtung. Die offizielle Präsentation des Ergebnisses folgt in Kürze.

Die Petition hat die Öffentlichkeit sensibilisiert, ersetzt aber nicht die Entscheidung im Rat der Stadt Düsseldorf. Es ist daher erforderlich, die Überzeugungsarbeit fortzusetzen. Nehmen Sie Kontakt zu den Ratsmitgliedern und Bezirksvertretern aller Parteien auf und überzeugen sie davon, dass die Gaslaternen erhalten und gepflegt werden müssen und dass die enormen Mittel für einen Abriss an anderer Stelle, z.B. bei Schulsanierungen, dringender benötigt werden. Auch Leserbriefe und Kommentare in den sozialen Netzwerken sind hilfreich. Die Diskussion geht bis zur Erstellung eines Erhaltungsplanes weiter!

Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße

Ihr Rainer Matheisen


Jetzt ist das Parlament gefragt

26.05.15, 11:11 GMT-4


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtrat Düsseldorf eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 4.600 Unterschriften aus Düsseldorf erreicht hat.


Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/fur-den-erhalt-der-weltweit-einmaligen-dusseldorfer-gasbeleuchtung


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.



Mehr zum Thema Kultur

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern