openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Stadtrat Düsseldorf Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   7 8,6%
Ich enthalte mich   1 1,2%
Ich lehne ab   8 9,9%
Keine Stellungnahme   1 1,2%
Unbeantwortet   58 71,6%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   5 6,2%
E-Mail ist technisch nicht erreichbar   1 1,2%

4% unterstützen einen Antrag im Parlament.
6% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
4% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Clara Deilmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrtes Team von openPetition,

ich bedanke mich für die Zusendung Ihrer Petition. Die historische Düsseldorfer Gasbeleuchtung und ihre Zukunft wurde und wird auch in meiner Partei und Fraktion breit diskutiert. Gerne komme ich Ihrer Bitte um Stellungnahme nach.

Die Ampel-Fraktionen im Stadtrat SPD, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und FDP - zu denen auch der Initiator der Petition FDP-Ratherr Matheisen selbst gehört - haben sich nach einer ausführlichen Diskussion auf einen ausgewogenen und differenzierten Ansatz geeinigt. Wir BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sehen keinen Grund, dieses gute Ergebnis nun in Frage zu stellen.

Kern der Ampelvereinbarung ist, den Masterplan energieeffiziente Straßenbeleuchtung zu einem Erhaltungsplan weiter zu entwickeln.

Mehr anzeigen

Angela Hebeler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrtes Team von openPetition,

wir bedanken uns für die Zusendung Ihrer Petition. Die historische Düsseldorfer Gasbeleuchtung und ihre Zukunft wurde und wird auch in unserer Partei und Fraktion breit diskutiert. Gerne kommen wir Ihrer Bitte um Stellungnahme nach.

Die Ampel-Fraktionen im Stadtrat SPD, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und FDP - zu denen auch der Initiator der Petition FDP-Ratherr Matheisen selbst gehört - haben sich nach einer ausführlichen Diskussion auf einen ausgewogenen und differenzierten Ansatz geeinigt. Wir BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sehen keinen Grund, dieses gute Ergebnis nun in Frage zu stellen.

Kern der Ampelvereinbarung ist, den Masterplan energieeffiziente Straßenbeleuchtung zu einem Erhaltungsplan weiter zu entwickeln.

Mehr anzeigen

André Maniera

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

REP zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ich bin für den Erhalt der Gaslaternen, da sie zum Kulturgut der Stadt Düsseldorf gehören und eine einzigartige Beleuchtung darstellen, die es zu erhalten gilt. 90.000 Gaslaternen gibt es weltweit und davon stehen rund 16.000 alleine in Düsseldorf. Diese Laternen sind nicht nur reines Beleuchtungsinstrument, sondern zeichnen das Stadtbild mit aus. Sie sind u.a. die erste Lichtquelle, die für die Menschen rund um die Uhr zur Verfügung nutzbar war. Dieses Kulturgut gilt es in Düsseldorf umfangreich zu bewahren und nicht dem Modernisierungszwang zu opfern.

Andre Maniera
Stadtrat der REPUBLIKANER in Düsseldorf

Thomas Nicolin

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Schon Bundespräsident Joachim Gauck sagte:
“(…) zur farblichen Prägung unserer Welt gehören auch die Farben der Nacht und ihre Beleuchtung. Dabei denke ich zum Beispiel an die Bemühungen um den Erhalt der historischen Gaslaternen in Berlin, aber auch in Frankfurt am Main, Dresden und Düsseldorf”. Leider ist in den anderen Städte der Beschluss zum Abriss schon gefallen. Ich unterstütze die große Mehrheit der Düsseldorfer Bürger dabei, ein weltweit einmaliges Kulturgut zu erhalten. Wir haben hier einen industriehistorisch und atmosphärisch wertvollen Schatz, diesen gilt es zu erhalten!

Sabine Steinbrink-Neubacher

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD, zuletzt bearbeitet am 16.06.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Mirko Rohloff

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Parteibasis der FDP.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Das Düsseldorfer Gasleuchtennetz ist das größte der Welt. Gasleuchten schaffen die typische Düsseldorfer Gemütlichkeit im Zentrum und in den Stadtteilen und sind kulturhistorisch bedeutend. Die FDP will sämtliche Gasleuchten – soweit das zweckmäßig ist – unter Bestandsschutz stellen und so unsinnige und teure Umbaumaßnahmen verhindern. Das gesparte Geld muss in die Umrüstung von Natriumdampfhochdruckleuchten auf LED-Technologie und in energetische Sanierung städtischer Gebäude investiert werden, um den Gesamtenergieverbrauch weiter zu senken.

Georg Blanchard

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ich unterstütze ein sofortiges Moratorium zum Schutz der Gasbeleuchtung in Düsseldorf. Bisher sind viele erhaltenswerte Gaslaternen durch eine völlig unkoordinierte, zum Teil willkürlich anmutende Politik ersetzt worden.Während dieser Zeit ist unter Beteiligung von Fachleuten aus Kultur, Gaslichttechnik, Industriegeschichte und Denkmalschutz sowie unter Einbeziehung einer breiten Öffentlichkeit ein Konzept zu erarbeiten,welches einen vernünftigen Kompromiss ermöglicht.

Nic Peter Vogel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich enthalte mich.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die Gasbeleuchtung ist sicherlich schön und einzigartig. Die Herstellung in Indien der Glühstrümpfe, sowie die schwache Radioaktivität verunsichern mich jedoch.

André Simon

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Als Umweltpolitiker kann ich mich nur für eine umweltverträgliche Technologie aussprechen und die Forderung nach einer rückgewandten Technologie entschieden zurückweisen.
Die Gastechnologie wandelt die Energie nicht in LIcht sondern weitestgehend in Wärme um.
Ich finde, dass hier stark mit der Angst der BürgerInnnen gespielt wird. Es wird der Eindruck vermittelt, dass unsere beliebten Leuchten wegfallen sollen. Wenn die LED Technologie endlich zum Einsatz kommt, dann wird diese in die Modelle Alt-Düsseldorfer und Aufsatzleuchten eingebaut. Die Optik bleibt die gleiche - mit dem Vorteil, dass die Straßen hell und somit auch sicherer sein werden - und dass bei 1/10 der bisherigen Energiemenge.

Rolf Buschhausen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich lehne ab.

Ein vollständiger Erhalt ist insbesondere aus 2 Gründen abzulehnen:
1.) Die Umweltbelastung von Gas ist weitaus höher als hochmoderne Belechtungstechnik (zB LED)
2.) Die Hersteller der Ersatzteile der Gaslaternen (insbesondere die Glühstrümpfe) sind rar und produzieren in Indien mit Kinderarbeit - Das darf nicht unterstützt werden

Klaus-Dieter Lukaschewski

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 19.06.2015

Ich lehne ab.

Erhaltenswert, nur in historisch gewachsenen und noch erhaltenden Stadtkernen, bzw,. Stadtteilen.

Jörk Cardeneo

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 09.06.2015

Ich lehne ab.

Rolf Schulte

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 30.05.2015

Ich lehne ab.

Peter Blumenrath

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich lehne ab.

Helga Leibauer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich lehne ab.

Ich halte aus Gründen des Umweltschutzes den Betrieb der Gaslaternen für nicht zweckmäßig. Außerdem spenden die gasbetriebenen Laternen nur ein Schummerlicht - von Beleuchtung kann man da nicht sprechen. Wenn in historischen Stadtbereichen die Laternen erhalten bleiben sollen, dann bitte mit LED-Ausstattung, damit sie ihren Zweck erfüllen.

Angelika Kraft-Dlangamandla

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion DIE LINKE.

Aus umweltpolitischen sowie Kostengründen lehne ich den weiteren Erhalt der Gasleuchten ab. Ich befürworte allerdings, dass die alten Gaslaternen stehenbleiben, aber mit umweltfreundlichen LED-Leuchten ausgestattet werden.

Dietmar Wolf

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Sehr geehrtes Team von openPetition,

wir bedanken uns für die Zusendung Ihrer Petition. Die historische Düsseldorfer Gasbeleuchtung und ihre Zukunft wurde und wird auch in unserer Partei und Fraktion breit diskutiert. Gerne kommen wir Ihrer Bitte um Stellungnahme nach.

Die Ampel-Fraktionen im Stadtrat SPD, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und FDP - zu denen auch der Initiator der Petition FDP-Ratsherr Matheisen selbst gehört - haben sich nach einer ausführlichen Diskussion auf einen ausgewogenen und differenzierten Ansatz geeinigt. Wir BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sehen keinen Grund, dieses gute Ergebnis nun in Frage zu stellen.

Kern der Ampelvereinbarung ist, den Masterplan energieeffiziente Straßenbeleuchtung zu einem Erhaltungsplan weiter zu entwickeln.

Mehr anzeigen

Andreas-Paul Stieber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Dirk Peter Sültenfuß

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Philipp Tacer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Rolf Tups

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Ioannis Vatalis

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Martin Volkenrath

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Anja Vorspel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Harald Walter

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Uwe Warnecke

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Silvia Wiechert

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Bettina Wiedbrauk

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Angelika Wien-Mroß

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Wolfgang Scheffler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Sabine Schmidt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Oliver Schreiber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Frank Spielmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Constanze Mucha

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Oliver Müller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Marcus Münter

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Angelika Penack-Bielor

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Lutz Pfundner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Markus Raub

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Dieter Reinold

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Christian Rütz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Giuseppe Saitta

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Matthias Herz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Ursula Holtmann-Schnieder

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Peter Knäpper

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Rainer Kretschmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Claudia Krüger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Monika Lehmhaus

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Olaf Lehne

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Wolfram Maaßen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Pavle Madzirov

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Klaus Mauersberger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Cornelia Mohrs

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Jürgen Bohrmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Norbert Czerwinski

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Paula Elsholz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Johannes Eßer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Chomicha El Fassi

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Udo Figge

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Dr. Alexander Fils

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Antonia Margarete Frey

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Katja Goldberg-Hammon

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Frank Grenda

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

PIRATEN
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Rüdiger Gutt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Andreas Hartnigk

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Thomas Geisel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Friedrich G. Conzen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Claudia Zepuntke

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Günter Karen-Jungen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Burkhard Albes

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Andreas Auler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Claudia Bednarski

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Iris Bellstedt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Annlies Böcker

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Stefan Wiedon

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Ulrike Schadewaldt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Gero Skowronek

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Manfred Neuenhaus

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Rainer Matheisen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Dr. Ulrich Wlecke

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD

E-Mail ist technisch nicht erreichbar