• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 11 Apr 2019 22:07

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN haben für Montag den 15.4. eine Demonstration für das Anliegen der Petition angemeldet. Ab 15Uhr wird wieder Radstreifen ausgerollt – wie einst im August bei den Radaktionstagen.Kommt und fahrt ab15:30h ab der Leibnizstraße stadtauswärts bis zum Waldplatz. Diesmal werdet ihr durch Baken geschützt das Fahrgefühl einer protected bikelane auf Euch wirken lassen können.

    Die Stadtverwaltung stellt diese ab 15Uhr auf, um die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten. Um 19Uhr werden die Baken dann aber leider wieder weggeräumt – durch Mitarbeiter*innen des Ordnungsdienstes.

    Ich bin die gesamte Zeit ab 15Uhr vor Ort, in der Nähe der Leibnizstraße und schaue mir das Treiben an. Kommt vorbei und tut es mir gleich, kommt ins Gespräch und überlegt mit mir gemeinsam wie wir öfter #Fahrradfreude in die Jahnallee bekommen können. Außerdem informiere ich gerne über die Begehung vom 10.4. Eure Überwältigende Reaktion auf meinen Aufruf im Vorfeld war Gold wert und ist nicht verloren. Vielen Dank dafür!

    Jetzt erstmal ein schönes Wochenende, allzeit unfallfreie Fahrt und bis Montag in der Jahnallee!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 05 Apr 2019 06:21

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    seit dem 15.3. ist in der inneren Jahnallee das Halten verboten – u.a. mit der Begründung, damit das Radfahren dort sicherer zu machen. Doch ist das so? Weiterhin stehen rund um die Uhr KfZ auf der rechten Spur, welche zum Ausweichen in die linke Spur zwingen. Außerdem ist nun Tempo 30 angeordnet. Auch hier begründet die Straßenverkehrsbehörde, dass die langsamere Geschwindigkeit der Sicherheit für die Radfahrenden diene.

    Wie seht ihr das? Bitte schreibt mir Eure Erfahrungen. Denn auch die Stadtverwaltung scheint ihre Zweifel zu haben. Sie hat mich am 10.April zusammen mit Verkehrsexperten zu einer Begehung der Jahnallee eingeladen. Ziel der Begehung ist es, ein Lastenheft zu erstellen, wie künftig der Radverkehr in der inneren Jahnallee und auf der gesamt Relation Lindenauer Markt bis zum Ring geführt werden kann.

    Ich würde gerne Eure Hinweise und Wünsche der Stadtverwaltung mit auf den Weg geben. Flutet mich deswegen gerne mit sachdienlichen Hinweisen für einen sicheren Radverkehr auf der inneren Jahnallee sowie der gesamt Relation Lindenau - Ring. Es geht um Euch und Eure Sicherheit.

    Vielen Dank!

    Und weiterhin stets unfallfreie Fahrt!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 12 Mar 2019 23:12

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    meine letzte Meldung hat so viele Reaktionen ausgelöst, dass ich nicht jedem antworten kann. DANKE für Eure Unterstützung! Kommt und demonstriert ab 11:30Uhr mit für mehr #fahrradfreude!

    Am Freitag, 15.3. demonstrieren wir, der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.​, der ADFC Leipzig e.V.​ und der BUND Leipzig, für sicheren Radverkehr in der inneren Jahnallee. Seit heute stehen Parkverbotsschilder und ist Tempo 30 angeordnet - aber der Radverkehr wurde mal wieder seitens der Straßenverkehrsbehörde vergessen. Darauf machen wir ab 11:30h aufmerksam.Treffpunkt ist Jahnallee/ Ecke Leibnizstraße, stadtauswärts.

    Bis dahin unfallfreie Fahrt!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

    PS: Im Anschluss ist ab 12:30h #fridaysforfuture auf dem Richard Wagner Platz.

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 10 Mar 2019 16:06

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die innere Jahnallee wird vierspurig. Was für ein Desaster für uns Radfahrer*innen. Obwohl es das Gebot der Stunde ist, umweltfreundlichen Verkehr zu fördern, wie es in Europa Oslo, Kopenhagen, Paris, Madrid, Groningen usw selbstverständlich tun. Dafür müsste aber Bus und Bahn, Fahrradfahrer*innen sowie Fußgänger*innen verkehrsplanerisch viel mehr Raum gegeben werden. Die Straßenverkehrsbehörde Leipzig will dagegen aus der Jahnallee wieder eine Stadtautobahn-ähnliche Straße machen.

    Das können wir uns von #fahrradfreude nicht bieten lassen und haben deswegen die Presse geladen. Am 15. März werden wir, d.h. die Menschen hinter der Petition, der Ökolöwe, der ADFC und der BUND, erneut den Radstreifen in der inneren Jahnallee auslegen. Ab 11:30Uhr liegt der Radstreifen symbolisch stadtauswärts ab der Leibnizstraße. Kommt und macht den Fototermin für die Presse zu einem klaren Statement für Euch, die Radfahrenden! (Presseankündigung hier: gruenlink.de/1l3w)

    Ab 12Uhr ist dann in der Jahnallee angerichtet – für die Mitradpause. Kommt aus allen Himmelsrichtungen, fallt in die Jahnallee mit dem Rad ein und verbringt Eure Pause bei den Imbissen vor Ort. Zeigt dem Oberbürgermeister als oberster Dienstherr der Straßenverkehrsbehörde Leipzig, dass wir viele sind. Die Facebook Veranstaltung mit weiteren Informationen findet ihr hier: gruenlink.de/1l3v

    Der Umbau umfasst die Anordnung von Tempo 30, die Reduzierung der Verkehrsmenge auf der inneren Jahnallee durch ein geändertes Ampelmanagement und den Wegfall der Parkmöglichkeiten in der inneren Jahnallee. Warum nicht gleich auch noch ein Radstreifen markiert wurde, bleibt ein Rätsel der Straßenverkehrsbehörde.

    Wir sehen uns am Freitag halb zwölf!
    Bis dahin unfallfreie Fahrt!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 04 Dec 2018 21:55

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    noch ist in der Jahnallee alles wie es war – und diesmal ist es die gute Nachricht.

    Es war geplant schon in dieser Woche Parkverbotsschilder in der inneren Jahnallee aufzustellen. Weil das Anliefern der Geschäfte aber weiterhin über den Straßenrand passieren sollte, wäre kein Platz für Radverkehrsanlagen gewesen. Aber dann wäre ja nichts gewonnen für uns Radler*innen.

    Nun wurde das Vorhaben von oberster Stelle gestoppt und wir haben Zeit gewonnen, weiter für sicheren Radverkehr in der inneren Jahnallee zu werben.

    Letztens habe ich Euch das Aktionsbündnis #Fahrradfreude vorgestellt. Diesmal gibt es – organisiert durch #Fahrradfreude - Glühweintrinken auf dem Waldplatz. Bringt dazu eure Thermosflaschen mit, füllt sie mit warmen Getränken und denkt an die Promillegrenze, wenn ihr mit dem Radl anreist! Einwegbecher sind tabu und werden gnadenlos niedergeklingelt.

    Die Dokumentation übernimmt das Magazin für Fahrradkultur „We ride Leipzig“. (www.werideleipzig.com/)

    Ein passendes Video gibt es auch: gruenlink.de/1k05

    Wir sehen uns am Freitag 7.12. zum Sonnenuntergang 16:02h auf dem Waldplatz.

    Und allzeit unfallfreie Fahrt!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 23 Nov 2018 13:52

    Liebe Unterstützer*innen der Petition
    **Sicheren Radverkehr in der Jahnallee Leipzig ermöglichen**,

    noch ist in der Jahnallee alles wie es war - aber es kommt immer mehr Bewegung in die Leipziger Radszene. Am Dienstag 27.11. lädt ab 19Uhr das Radrevier Leipzig alle Interessierten ein, eine Aktionsbündnis Rad unter dem Namen "Fahrradfreude Leipzig" ins Leben zu rufen.

    Kommt vorbei und unterstützt uns für Mehr Radfreude in Leipzig!

    Das Radrevier findet ihr in der Friedrichstraße 13 in der Nähe des Universitätsklinikums!

    Wir sehen uns!

    Und allzeit unfallfreie Fahrt!

    Volker Holzendorf
    Fahrradfreude Leipzig

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern