Stadtrat Leipzig Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   9 12,7%
Ich enthalte mich   1 1,4%
Ich lehne ab   1 1,4%
Keine Stellungnahme   1 1,4%
Unbeantwortet   58 81,7%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   1 1,4%

2% unterstützen einen Antrag im Parlament.
8% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
7% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Tobias Keller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD, zuletzt bearbeitet am 23.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich kann leider nur überwiegend zustimmen. Die Petenten wollen die Situation in der Jahnallee für die Anwohner und die Radfahrer verbessern.
Soweit kann ich mitgehen. Doch mit dem Holzhammer geht das nicht.
Es muss eine dauerhafte Lösung gefunden werden, die für alle Verkehrsarten, sowie die Anwohner akzeptabel ist.
Dies könnte evtl. eine Tunnellösung für KFZ werden. Somit wäre für Radfahrer je eine Spur in die jeweilige Richtung oberirdisch frei. Die Querung der oberirdischen "Fahrradstraße" würde nicht möglich sein. Das Waldstraßenviertel würde in Sackgassen an der Jahnallee enden. Der Beginn der vollständigen Überdeckung des Autoverkehrs sollte vor der Leibnizstraße erfolgen und nach dem Waldplatz Richtung Lindenau auftauchen, sowie auf

Mehr anzeigen

Daniel von der Heide

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 16.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützen wir das Anliegen der Petition. Es ist nicht einzusehen, warum für tausende Autofahrer*innen, ÖPNV-Nutzer*innen und auch Radfahrer*innen die innere Jahnallee durch einige Kurzzeitparkplätze unnötig noch enger gemacht wird, als sie sowieso schon ist. Die geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen. Dies ist dringend notwendig, wie die Unfälle der letzten Monate leider eindringlich gezeigt haben. Entsprechend fordern auch wir die Stadtverwaltung auf im Sinne der Petition hier dringend zu handeln.

Franka Moritz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 13.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützen wir das Anliegen der
Petition. Es ist nicht einzusehen, warum für tausende Autofahrer*innen,
ÖPNV-Nutzer*innen und auch Radfahrer*innen die innere Jahnallee durch einige
Kurzzeitparkplätze unnötig noch enger gemacht wird, als sie sowieso schon
ist. Die geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt
entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen.
Dies ist dringend notwendig, wie die Unfälle der letzten Monate leider
eindringlich gezeigt haben. Entsprechend fordern auch wir die
Stadtverwaltung auf im Sinne der Petition hier dringend zu handeln."

Michael Schmidt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 13.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

"Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützen wir das Anliegen der Petition. Es ist nicht einzusehen, warum für tausende Autofahrer*innen, ÖPNV-Nutzer*innen und auch Radfahrer*innen die innere Jahnallee durch einige Kurzzeitparkplätze unnötig noch enger gemacht wird, als sie sowieso schon ist. Die geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen. Dies ist dringend notwendig, wie die Unfälle der letzten Monate leider eindringlich gezeigt haben. Entsprechend fordern auch wir die Stadtverwaltung auf im Sinne der Petition hier dringend zu handeln."

Annette Körner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 12.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützen wir das Anliegen der Petition. Es ist nicht einzusehen, warum für tausende Autofahrer*innen, ÖPNV-Nutzer*innen und auch Radfahrer*innen die innere Jahnallee durch einige Kurzzeitparkplätze unnötig noch enger gemacht wird, als sie sowieso schon ist. Die geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen. Dies ist dringend notwendig, wie die Unfälle der letzten Monate leider eindringlich gezeigt haben. Entsprechend fordern auch wir die Stadtverwaltung auf im Sinne der Petition hier dringend zu handeln.

Katharina Krefft

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 12.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützen wir das Anliegen der Petition. Es ist nicht einzusehen, warum für tausende Autofahrer*innen, ÖPNV-Nutzer*innen und auch Radfahrer*innen die innere Jahnallee durch einige Kurzzeitparkplätze unnötig noch enger gemacht wird, als sie sowieso schon ist. Die geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen. Dies ist dringend notwendig, wie die Unfälle der letzten Monate leider eindringlich gezeigt haben. Entsprechend fordern auch wir die Stadtverwaltung auf im Sinne der Petition hier dringend zu handeln.

Adam Bednarsky

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 09.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Zum Antrag: ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1010079

Die Fraktion DIE LINKE unterstützt das Anliegen, die Verkehrssituation in der inneren Jahnallee zu verbessern. Daher haben wir einen Änderungsantrag im Verfahren, welcher beinhaltet, dass das Parken in der inneren Jahnallee verboten wird.
Das Parkverbot halten wir für eine sinnvolle Sofortmaßnahme, um dem Radverkehr mehr Platz einzuräumen und die aktuell als lebensgefährlich zu bezeichnende Situation zu entschärfen.
Die Forderung eine "protected bikelane" einzurichten, ist nachvollziehbar. Jedoch halten wir die Einrichtung für sehr schwierig, da Anlieferverkehre (z.B. für die lokale Konsum-Filiale) in der Jahnallee gesichert werden muss. Das in der Petition formulierte Anliegen, wonach „ein umfassendes Verkehrskonzept, dass die Belange des Radverkehrs in der Relation Lindenau – Innenstadt betrachtet" zu erstellen sei, unterstützen wir.

Beate Ehms

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 08.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die Petition greift ein wichtiges Thema der Verkehrsplanung auf. Wie immer müssen mehrere Interessen abgewogen werden. M. E. ist aber politische Absicht der Linken, einen umweltbewussten ÖPNV und auch den Radverkehr zu fördern. Insofern halte ich es für völlig legitim, wenn Autofahrer*innen nicht die gleichen Rechte haben. Selbstverständlich ist Verkehr von Lieferfahrzeugen und weiteren Sonderfällen zu berücksichtigen. Ich befürworte ein Parkverbot als Sofortmaßnahme und eine Protected Bike Lane mit auffälliger Farbmarkierung. Inwiefern Poller, Blumenkübel etc. als Abgrenzung dienen sollen, muss geprüft werden.

Franziska Riekewald

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE zuletzt bearbeitet am 08.08.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die Fraktion DIE LINKE unterstützt das Anliegen die Verkehrssituation in der inneren Jahnallee zu verbessern. Daher haben wir einen Änderungsantrag im Verfahren, welcher beantragt das Parken in der inneren Jahnallee zu verbieten.
Siehe hier: ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1010079

Das Parken zu verbieten halten wir für eine sinnvolle Sofortmaßnahme, um dem Radverkehr mehr Platz einzuräumen und die lebensgefährliche Situation zu entschärfen.

Die Forderung eine protected bikelane einzurichten kann nachvollzogen werden. Jedoch halten wir die Einrichtung für sehr schwierig, da Anlieferverkehr (z.B. für den Konsum) in der Jahnallee gesichert werden muss. Das Anliegen „ein umfassendes Verkehrskonzept, dass die Belange des Radverkehrs in der Relation Lindenau – Innenstadt“ betrachtet zu erstellen, unterstützen wir.

Dr. Sabine Heymann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 23.08.2018

Ich enthalte mich.

Ich kann den Wunsch auf Veränderung für mehr Sicherheit sehr gut nachvollziehen. Doch zugleich ist die Jahnallee nicht nur eine wichtige Verbindungsstraße sondern auch eine Geschäftsstraße. Mit Blick auf Ihre Funktion als Verbindungsstraße kann man für eine nachhaltige Lösung nicht die Jahnallee allein betrachten, sondern die Verkehrsleitung in den Leipziger Westen insgesamt. Eine Geschäftsstraße braucht jeden Verkehr, die vielfältigen Läden generieren ihren Umsatz nicht nur aus den Wohnvierteln sondern profitieren auch vom Durchgangsverkehr. Ziel sollte es sein, dass sowohl Autoverkehr als auch Radverkehr, der kein Ziel in der Jahnallee hat anders geleitet wird und das Kurzzeitparken intensiver kontrolliert wird, damit die Parkplätze nicht

Mehr anzeigen

William Grosser

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 08.08.2018

Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ja, die innere Jahnallee ist ein verkehrstechnisches Problem, was schnellstens gelöst werden muss. Aber nicht nur verkehrstechnische Interessen treffen dort mit großer Wucht aufeinander, sondern auch wirtschaftliche, städtebauliche und gesellschaftliche. Die Jahnallee ist eine wichtige Trasse, die den Verkehr aus dem westlichen Umland geballt in die Innenstadt führt. Bis noch vor Kurzem war dies so gewollt, um den Leipziger Auwald nicht noch weiter mit Verkehrsadern zerteilen zu müssen. Ich bin noch immer dieser Meinung.
Anliegende Händler möchten auf den stehenden Verkehr nicht verzichten, weil sie sonst um ihren Umsatz fürchten müssen. Die Jahnallee ist mit dem Ranstädter-Steinweg eine architektonische Sichtachse. Ein Stadtbaumeister hat

Mehr anzeigen

Naomi-Pia Witte

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Freibeuter, zuletzt bearbeitet am 13.08.2018

Keine Stellungnahme.

Ich bitte Sie zu respektieren, dass ich es für einen schlechten politischen Stil hielte, wenn ich als Mitglied des Petitionsausschusses, der ja bekanntlich in geschlossener Sitzung tagt, mich öffentlich zur Petition äußerte, bevor diese in demPetitionsausschuss beraten wird.

Mathias Weber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Manfred Rauer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Jörg Kühne

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Christian Kriegel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

René Hobusch

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Freibeuter
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Sven Morlok

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Freibeuter
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Claus-Uwe Rothkegel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Werner Kujat

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Dr. phil. Gesine Märtens

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grüne
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Holger Hentschel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

AfD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Burkhard Jung

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Swen Kuthe

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Jens Lehmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Andrea Niermann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Nils Oberstadt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Konrad Riedel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Frank Tornau

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Michael Weickert

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Thomas Zeitler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Tim Elschner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Judith Künstler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Petra Čagalj Sejdi

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Andreas Faulhaber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Achim Haas

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Andreas Habicht

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Gerd Heinrich

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Jessica Heller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Alexej Danckwardt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

fraktionslos
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Reiner Engelmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Mandy Gehrt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Marco Götze

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Margitta Hollick

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Carola Lange

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Birgitt Mai

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Juliane Nagel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Siegfried Schlegel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Dr. Nicole Lakowa

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Dieter Deissler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Stefan Georgi

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Norman Volger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Ingrid Glöckner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Christian Schulze

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Andreas Geisler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Axel Dyck

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Ute Köhler-Siegel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Sören Pellmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Dr. Ilse Lauter

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Steffen Wehmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Claus Müller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Sebastian Walther

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Haiko Bär

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Ute Elisabeth Gabelmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Freibeuter
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Heiko Oßwald

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Nicole Wohlfahrt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Christopher Zenker

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Karsten Albrecht

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Falk Dossin

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Ansbert Maciejewski

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 07.08.2018
Unbeantwortet

Enrico Böhm

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

fraktionlos

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden