Região: Detmold
Ambiente

Rettet den Naturraum Holtkamp-Ströhen - Für eine möglichst naturverträgliche Energiewende

A petição é dirigida a
Regierungspräsidentin Anna Bölling
3.356 Apoiador 2.626 em Detmold
34% de 7.700 para quórum
3.356 Apoiador 2.626 em Detmold
34% de 7.700 para quórum
  1. Iniciado maio 2023
  2. Colecta ainda > 3 semanas
  3. Submissão
  4. Diálogo com o destinatário
  5. Decisão

Concordo que meus dados serão armazenados . Eu decido quem pode ver meu apoio. Posso revogar este consentimento a qualquer momento .

 

22/01/2024 17:57

Liebe Unterstützende,

der Ausschuss für Umwelt und Klima hat keine neuen Erkenntnisse gebracht, wir freuten uns aber über die deutliche Unterstützung der Grünen und der SPD, und auch von der CDU kam Kritik. Unser Bürgerantrag wird am 12.03. verhandelt werden.

Am vergangenen Mittwoch hat uns der WDR besucht, daraus wird ein Beitrag in der Lokalzeit OWL des WDR entstehen. Im Radio war schon ein kurzer Beitrag zu hören. Den Link zur aufgezeichneten Sendung werden wir auf die Homepage und die Petitionsseite stellen.

Ansonsten bitten wir um Unterstützung für zwei Petitionen.

Die erste davon betrifft den Bau einer Siedlung im Außenbereich von Bielefeld, die aus Naturschutzgründen problematisch ist. Es gibt in Bielefeld nur noch wenig Freiraum, und so ist bei Siedlungen eine Innenverdichtung in jedem Fall vorzuziehen.

www.openpetition.de/petition/online/petition-gegen-eine-weitere-bebauung-des-wandwegs-in-bielefeld-laemershagen

Des Weiteren haben sich zahlreiche Naturschutz-Initiativen zusammengeschlossen, um gegen das längst antiquierte und zu großen Zerstörungen führende Bergrecht mit einer Petition auf Bundesebene vorzugehen. Wir bitten um zahlreichste Unterstützung und Teilen der Petition.

www.openpetition.de/petition/online/gegen-enteignung-und-naturzerstoerung-menschenrechtvorbergrecht

Mit vielen Grüßen,


03/01/2024 17:50

Liebe Unterzeichnende,

am 09.01. steht Amprions Vorhaben auf der Tagesordnung des Ausschusses für Umwelt und Klima der Stadt Bielefeld. Einige von uns werden anwesend sein und können Fragen stellen.

Unsere sehr verschiedenen Briefe an Amprion, die wir vor Weihnachten verschickt hatten, haben alle eine fast identische, nichtssagende "Standard-Antwort" erhalten, ganz gleich, was geäußert wurde. Wir haben sie auf der Homepage unter den Briefen publiziert. Somit bleiben uns noch ganz viele Fragen, die wir am 09.01. äußern werden.

Wibke Brems, Sprecherin der Grünen im Landtag, Elektroingenieurin und zuständig für den Wahlkreis Gütersloh 1 hat dagegen in einem sehr konkreten und sachbezogenen Schreiben an jemanden von uns Unterstützung zugesichert.

Nicht zuletzt:
Ich möchte an dieser Stelle auf zwei Petitionen aufmerksam machen, denen noch einige Stimmen mehr gut tun würden, und deren Initiatoren z.T. an uns herangetreten sind.

Bei der Petition www.openpetition.de/petition/online/seestrasse-zeuthen-unsere-allee-passe-nee geht es um den Erhalt der Bäume einer langen Allee in Zeuthen. Für die Sanierung einer Straße, die auch anders möglich ist, sollen hier über 250 alte Bäume weichen, die zahlreichen Tierarten Platz zum Leben bieten, Schatten spenden und den Ort positiv prägen. Vor dem Hintergrund, dass aufgrund von Modernisierung und Verlust von wertvollen Grünflächen auch in den Städten die Artenvielfalt stetig abnimmt, zählt jede Unterschrift!

Um den Bau einer Feuerwache im Landschaftsschutzgebiet geht es in der Petition aus Opladen. www.openpetition.de/petition/blog/flaechenfrass-stoppen#petition-main . Gerade in Ballungszentren ist der Erhalt von jeglichem Grün notwendig.

Unterschriften unter Petitionen kosten nichts und machen wenig Arbeit!

Ein frohes und gesundes Neues Jahr! Und für den Schutz der Natur wieder deutlich mehr Aufwind!

Mit freundlichen Grüßen,
i.A.


30/12/2023 19:48

Es stehen in der nächsten Zeit noch einige offizielle Termine an.


Neues Zeichnungsende: 31.03.2024
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3129 (2578 in Regierungsbezirk Detmold)


15/12/2023 17:20

Lieber Unterzeichnende der Petition,

die Antwort von Amprion auf den offenen Brief der Naturschutzverbände wurde gestern Herrn Dr. Albrecht, dem Vorsitzenden des Nabu per Mail zugesandt. Der Brief enthält keinerlei neue Informationen und beantwortet auch keine der Fragen der Naturschutzverbände. Letztendlich ist er vorwiegend eine sehr positive Selbstdarstellung des Unternehmens.
Wer ihn gerne selber lesen möchte, findet ihn auf unserer Homepage bei den Beiträgen.
Dort werden wir in der nächsten Zeit auch unsere eigenen, z.T. persönlichen Briefe an Amprion publizieren und die Antworten, sobald sie eintreffen sollten, dann hinzufügen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es auf OpenPetition und anderen Petitionsplattformen viele Petitionen zum Thema Natur- und Artenschutz oder gegen Flächenfraß gibt, die noch Unterschriften gebrauchen könnten. Und wenn der eine/die andere Interesse hätte, im neuen Jahr in den Naturschutzverbänden bei sich vor Ort aktiv zu werden, dann würde uns das sehr freuen. Aber auch sonst : Um unsere restliche Natur zu erhalten, die wir als Menschen doch auch dringend brauchen, müssen wir alle zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen, wo es geht.

Ich wünsche allen von Herzen eine ruhige Zeit und ein fröhliches Weihnachtsfest,

Kathrin Weber
Aktionsbündnis "Rettet den Naturraum Holtkamp-Ströhen"


21/11/2023 10:36

Guten Morgen,
die Stellungnahmen der Naturschutzverbände liegen vor.
Wen es interessiert, kann sie auf unserer Homepage www.aktionsbuendnisholtkampstroehen.com einsehen (in der unteren Leiste auf der Startseite).

Auch von politischer Seite ist uns mittlerweile einige Unterstützung signalisiert worden.
Dennoch müssen wir feststellen, dass Amprion hier weiterhin über Land fährt und anscheinend versucht, Flächen aufzukaufen und/oder die Planungen weiter voranzutreiben.

Wenn jemand bei sich Flyer verteilen möchte, freuen wir uns über eine kurze Nachricht.

Viele Grüße vom Aktionsbündnis,

Kathrin Weber



10/10/2023 11:57

Es werden vorrangig händische Unterschriften gesammelt
. Dieses beansprucht deutlich mehr Zeit.


Neues Zeichnungsende: 31.12.2023
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2.811 (2.297 in Regierungsbezirk Detmold)



26/09/2023 12:30

Liebe Unterstützende,
bei der Sitzung des Bauausschusses am kommenden Donnerstag, 28.09. 2023, 17.30 Uhr wird nach unserer Kenntnis Herr Michael Weber, der Projektleiter von Amprion dabei sein.
Es wäre wichtig, dass ihn möglichst viele von uns vor dem Rathaus empfangen. Wir sollten den Beginn der Sitzung aber nicht aufhalten - die Politik steht mehrheitlich auf unserer Seite!
Treffzeit: 17:00 Uhr (bis max. 17:30 Uhr)
Treffpunkt: Rathaus Steinhagen

Viele Grüße vom Aktionsbündnis "Rettet den Naturraum Holtkamp-Ströhen"

PS: Wir waren in der letzten Woche mehrfach in der Presse...



Ajude a fortalecer a participação cívica. Queremos que as suas preocupações sejam ouvidas, permanecendo independentes.

Apoiar agora