Region: Germany
Health

Für den uneingeschränkten Erhalt des freien Berufes des Heilpraktikers

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
33.302 Supporters 32.668 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die immer wiederkehrenden Veröffentlichungen über z.B. die Unwirksamkeit der Homöopathie, die untechnisierte Diagnostik in der Naturheilkunde (mit Ausnahme der traditionellen chinesischen Medizin) oder Behandlungsfehler von Heilpraktikern, stehen zuweilen diametral zur Erfahrung des einzelnen Menschen.

Gleichwohl dadurch ein Spannungsverhältnis entsteht, in dem Berührungs-Punkte und Berührungs-Grenzen stets individuell ausgelotet werden müssen, bieten doch gerade die Unterschiede und Unvereinbarkeiten dem freien Menschen die Möglichkeit nach seiner Gesinnung und Geisteshaltung eine für Ihn individuell passende Therapieform zu finden und wählen zu können.

Reason

Mit dem Gewicht der gesammelten Unterschriften möchte ich den einschränkenden Vereinheitlichungs - Tendenzen im Gesundheitswesen entgegen treten (http://www.heilpraktikerrecht.com/2017/08/21/das-ende-des-heilpraktikerberufs-wie-wir-ihn-kennen/) und die Vertreter unserer parlamentarischen Demokratie sensibilisieren auch hier die Freiheit des Einzelnen durch Beibehaltung einer Vielfalt zu ermöglichen.

Thank you for your support

News

Natürlich können Heilpraktiker Fehler machen. Aber machen Ärtze denn keine? Wie viele Menschen sind durch Eingriffe geschädigt worden? Oder durch Impfungen! Da zweifelt man aber nicht an der Fähigkeit der Ärzte! Wenn ein Heilpraktiker Menschen schädigt, stellt man sofort den ganzen Beruf in Frage. Es gibt sehr viele Erfolge z. B. mit Homöopathie, darf man das den Menschen vorbehalten?

Hier sind ganz viele Unterstützer, die nicht wissen, dass Homöopathie keine Naturheilkunde ist.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now