openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine Führerschein.- und Versicherungspflicht für Monowheels! Keine Führerschein.- und Versicherungspflicht für Monowheels!
  • Von: Evgeniy Mikhalevich mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 150 Tage verbleibend
  • 16 Unterstützende
    15 in Deutschland
    0% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Keine Führerschein.- und Versicherungspflicht für Monowheels!

-

Ein Monowheel ist ein sogenanntes elektrisches Einrad. Diese Räder sind sehr umweltschonend und sicher bedienbar, wenn man ein wenig Übung damit hat. Momentan findet man aber Probleme in der Rechtsprechung - siehe: monowheel-info.de/

Wir wollen, dass es für jedermann möglich ist, sich frei bewegen zu dürfen und die Versicherungspflicht sowie Führerscheinpflicht für ein Monowheel abgeschafft wird.

Begründung:

Es ist momentan ein Widerspruch in sich. Da ein Monowheel keine Lenkstange hat, kann es nicht versichert werden. Ohne Versicherung darf man es aber nicht fahren. Weder auf dem Gehweg, noch auf einem Feld, noch auf öffentlichen Straßen. Hier brauchen wir klare Regelungen!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Filderstadt, 22.02.2017 (aktiv bis 21.02.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Elektrischer Transport ist die Zukunft und wir wollen das Recht haben, sie zu nutzen.

Ich würde ein Monowheel gerne in Verbindung mit ÖPNV für den Täglichen Arbeitsweg nutzen. Die Busverbindung zu meinem Wohnort ist suboptimal, besonders nach 20 Uhr. Da es in meinem Beruf auch Mal zu Überstunden kommt, habe ich dann den doppelten Nach ...

Ich bin Befürworter der umweltbewussten Technik und würde selbst gern eins benutzen.

Wenn Deutschland ein Land der Elektromobilität werden will müssen auch solche Fahrzeuge zugelassen werden.Viele Pendel und auch private Fahrten würden dann nicht extra mit dem Auto gemacht werden. Das Gefährdungspotential sehe ich als nicht höher als ...

Meine kleine Tochter (9J.) und ich haben großen Spass an diesen einfachen und ungefährlichen Fortbewegungsgeräten. Leider dürfen wir nicht auf öffentlichen Wegen damit fahren, da es keine Betriebserlaubnis gibt. Ich wäre bereit eine Haftpflichtversic ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Lucian Necsoiu Wahlstedt | Rumänien vor 18 Std.
  • Jonas R. Sehnde am 12.09.2017
  • Nicht öffentlich Bonn am 07.09.2017
  • Anatol R. Hanau am 05.09.2017
  • Sven R. Chemnitz am 03.09.2017
  • Petra O. Markranstädt am 30.08.2017
  • Nicht öffentlich Kalkar am 02.08.2017
  • Dr. Schairer T. Freiburg am 23.07.2017
  • Nicht öffentlich Hamburg am 19.07.2017
  • Nicht öffentlich Treuen am 17.07.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit