Region: Stahnsdorf
Umwelt

Rettet den Wald an den Upstallwiesen

Petition richtet sich an
Gemeindevertretung Stahnsdorf
930 Unterstützende 652 in Stahnsdorf
100% von 380 für Quorum
  1. Gestartet 30.08.2020
  2. Sammlung noch 10 Tage
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Die Upstallwiesen in Stahnsdorf sind nicht nur das Aushängeschild der Gemeinde, sie sind auch ein wichtiger Rückzugsraum für die Natur, Wasserspeicher der Region und Frischluftreservoir.

Nun plant ein Investor anstelle des Waldes entlang der Potsdamer- und Parkallee vierstöckige Wohn- und Gewerbebauten mit Tiefgarage zu errichten.

Im Wald leben nicht nur seltene Waldameisen, die vom Aussterben bedroht sind, auch unzählige Amphibienarten, Wasservögel und Bussarde nisten hier.

Eine Absenkung des Grundwasserspiegels würde das Feuchtgebiet der Upstallwiesen bedrohen. Zur Zeit wird der Bebauungsplan Nr. 19 von der Verwaltung erarbeitet, der das Bauvorhaben ermöglichen soll.

Begründung

Stimmen Sie für unsere Petition, um den Gemeindevertretern deutlich zu machen, daß sie das Bauvorhaben ablehnen und dass Ihnen die Natur für Mensch und Tier wichtiger sind als die Profitinteressen einzelner.

Die Upstallwiesen sind das Markenzeichen Stahnsdorfs und sollten als solches geschützt werden. Stimmen Sie für ein lebenswertes Stahnsdorf im Grünen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jörg Blichmann aus Stahnsdorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Wir vom SputendorferGrün Stahnsdorf.eV. setzen uns für den Erhalt jeglicher noch vorhandener Grünfläche in Stahnsdorf ein. Wie kann man bei dem heutigen Stand des Klimawandels überhaupt an die weitere Versiegelung von Flächen denken? Leider handeln unsere Gemeindevertreter, nach unseren Beobachtungen, willkürlich. Dadurch muss die weitere Entwicklung unseres Ortes genau beobachtet werden. Im schlimmsten Fall muss man eben mit juristischen Instrumenten gegen die Gemeinde eingreifen. Teltow besinnt sich gerade und legt Blühwiesen an.Auch Aufforstung statt Abforstung wäre bei uns sinnvoll.

Dieses zur Debatte stehende Bauland befindet sich lediglich AM Naturschutzgebiet und NICHT IM Naturschutzgebiet. Irgendwo muss ja eine Grenze sein, sonst wäre ganz Stahnsdorf ein Naturschutzgebiet.Warum sollte dort nicht gebaut werden.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 2 Tagen

    Die Wiesen müssen als Ausgleichsflächen erhalten bleiben.

  • vor 2 Tagen

    Grün zu erhalten ist lebensnotwendig.

  • vor 2 Tagen

    Waldflächen werden immer weniger und müssen erhalten werden für Klima, Mensch und Freizeit.

  • vor 3 Tagen

    Weil ich in Stahnsdorf wohne und unsere vielen Grünflächen und Waldgebiete sehr zu schätzen weiß.

  • Simone Graf Stahnsdorf

    vor 3 Tagen

    Schutz Flora und Fauna

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/rettet-den-wald-an-den-upstallwiesen/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Umwelt

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International