openPetition kļūst eiropeiska. Ja jūs vēlaties mums palīdzēt tulkot platformu no vācu Deutsch , lūdzu, sazinieties ar mums.
close
  • No: Beate Gehrhardt (Elternausschuss Grundschule ... vairāk
  • Adresēts: Landtag Rheinland-Pfalz
  • Reģions: Rheinland-Pfalz vairāk
    Kategorija: Izglītība mehr
  • Statuss: Parakstīšanās periods ir aktīvs
    Valoda: vācu
  • Atlikušas 42 dienas
  • 9.429 Unterstützende
    8.464 in Rheinland-Pfalz
    56% sasniegts
    15.000  kvorumam  (?)

Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!

-

"Der Lehrerverband VBE befürchtet, dass bis zu 41 kleine Grundschulen dem Land zu klein für den Weiterbetrieb sein könnten. Denn nach dem Schulgesetz müssen Grundschulen mindestens eine Klasse je Klassenstufe umfassen. Das ist bei 49 Schulen in Rheinland-Pfalz aber nicht der Fall. Die 41 verbleibenden Grundschulen sollen innerhalb eines halben Jahres vom jeweiligen Schulträger, der Stadt oder der Gemeinde, auf ihren Fortbestand geprüft werden." – SWR

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/konzept-des-rheinland-pfaelzischen-bildungsministeriums-hubig-prueft-schliessung-von-41-grundschulen/-/id=1682/did=18923172/nid=1682/x73io6/

Wir wollen verhindern, dass die kleinen Grundschulen auf dem Land geschlossen werden!
Kleine Schulen sind nicht allein durch Zahlen und Größe messbar, sondern zeichnen sich durch andere Arten des Lernens und der Organisation von Schule und Unterricht aus. Qualität ist keine Frage der Größe wohl aber eine Frage des Inhaltes.

www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

Pamatojums:

Wo es möglich ist, sollte die Schule im Dorf bleiben können, um am Prinzip Kurze Wege für kurze Beine festzuhalten. Kinder, denen erspart bleibt, in den Anfangsjahren ihrer Schulzeit kilometerweit zur nächstgrößeren Schule transportiert und damit aus ihrem Lebensumfeld herausgerissen zu werden, erleben Überschaubarkeit, Stabilität und Verlässlichkeit ihrer Lebensverhältnisse, identifizieren sich stärker mit ihrem Lebensmittelpunkt und entwickeln eine größere Ortsverbundenheit.
- www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

•Gemeinden sollen für junge Menschen/ Familien attraktiv bleiben
•Kurze Schulwege und Wartezeiten -> günstigste Bedingungen erhalten
•Bessere Förderung für begabte und schwächere Kinder -> individuelle Förderung
•Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen
•zu große Klassen und überforderte Lehrkräfte
•enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern
•guter Informationsaustausch zwischen Kita und Grundschule
•die Gemeinde lebt mit der Schule -> bei Veranstaltungen werden Schüler und Lehrer aktiv eingebunden
•Keine flexiblen Betreuungszeiten an größeren Grundschulen
•Betreuungszeiten abhängig von der Busverbindung
•Spielen statt lange Busfahrten

Visu parakstītāju vārdā.

Mörsdorf, 09.02.2017 (aktiv bis 08.05.2017)


Jaunumi

mobil.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-treffen-in-lieg-eltern-wollen-kleine-grundschulen-erhalten-_arid,1628161.html Hier ein Pressebericht über unser Treffen in Lieg. MfG Eure Elternsprecher

>>> Doties uz petīciju jaunumiem


Diskutēt par petīciju

Argumenti par: Wer Dorfschulen schließt, fördert weiter die Landflucht. Wir bestehen nicht nur aus den Städten. Dorfschulen sind mehr, als nur eine Bildungseinrichtung, sie sind Teil unserer Kultur und Lebens. Wer die Landflucht wirklich beenden will, darf dies nicht ...

Argumenti par: Es sind die Folgen einer total vermurksten Kommunal und Verwaltungsreform. Heute schließt man die Grundschulen in 5 ,Jahren Kitas. So handeln Abgeordnete ohne kommunalpolitischen Sachverstand. Man nennt das Starke Kommunen-Starkes Land, Wir müssen aufstehen ...

Mīnusi: In Zeiten, wo die Kommunen nur begrenzte Mittel haben, ist es sinnvoller, die kleinsten GS zusammenzulegen , um dann dort die Mittel sinnvoll und effektiv einzusetzen.Nur so können für die Kinder auch ausreichend Lernmittel und Materialien bereitgestellt ...

>>> Doties uz diskusiju


Warum Menschen unterschreiben

Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund warum die Bildungslandschaft in Rheinland Pfalz so radikal geändert werden soll. In letzter Konsequenz trifft es die Kinder deren Lebensraum nachhaltig und zu ihren Ungunsten verändert wird. Zwergschulen prägte ...

Es ist sehr wichtig, gewachsene Dorfstrukturen zu erhalten und jungen Familien Anreiz zu geben, auf dem Land seßhaft zu werden. Zudem ist es für Kinder optimal, kurze Wege zur Schule zu haben!

Weil wir unsere Kinder in behütete Schulen gehen lassen wollen und dies in kleineren übersichtlichen Schulen bestimmt besser gelingt

Mann sollte keine Schulen schließen, vorallem nicht in vor Orten wo die Kinder dann ewig brauchen um in die Schule zukommen

Mir ist es sehr wichtig, dass Grundschüler kurze Schulwege haben. Wenn kleine Schulen geschlossen werden, können die Kinder meistens nicht mehr allein zur Schule kommen, sondern sind auf ihre Eltern oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Außerde ...

>>> Doties uz komentāriem


ievietot parakstu veidlapu jūsu mājas lapā


Ievietot baneri jūsu mājas lapā

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Pēdējie paraksti

  • Peter Wagner Urmitz pirms 6 min.
  • Erwin Joerg Kaiserslautern pirms 2 h.
  • Nicht öffentlich Mertloch pirms 2 h.
  • Horst Pullich Cochem pirms 3 h.
  • Nicht öffentlich Neroth pirms 3 h.
  • Nicht öffentlich Neroth pirms 3 h.
  • Nicht öffentlich Neroth pirms 3 h.
  • Meike Hofmann Mertloch pirms 4 h.
  • Tania Wendt Nanzdietschweiler pirms 4 h.
  • Markus Göbel Bleckhausen pirms 5 h.
  • >>> Visi paraksti

Petīcijas statistika

Unterstützer Betroffenheit