openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!! Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!
  • Von: Beate Gehrhardt (Elternausschuss Grundschule ... mehr
  • An: Landtag Rheinland-Pfalz
  • Region: Rheinland-Pfalz mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 41 Tage verbleibend
  • 9.542 Unterstützende
    8.575 in Rheinland-Pfalz
    57% erreicht von
    15.000  für Quorum  (?)

Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!

-

"Der Lehrerverband VBE befürchtet, dass bis zu 41 kleine Grundschulen dem Land zu klein für den Weiterbetrieb sein könnten. Denn nach dem Schulgesetz müssen Grundschulen mindestens eine Klasse je Klassenstufe umfassen. Das ist bei 49 Schulen in Rheinland-Pfalz aber nicht der Fall. Die 41 verbleibenden Grundschulen sollen innerhalb eines halben Jahres vom jeweiligen Schulträger, der Stadt oder der Gemeinde, auf ihren Fortbestand geprüft werden." – SWR

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/konzept-des-rheinland-pfaelzischen-bildungsministeriums-hubig-prueft-schliessung-von-41-grundschulen/-/id=1682/did=18923172/nid=1682/x73io6/

Wir wollen verhindern, dass die kleinen Grundschulen auf dem Land geschlossen werden!
Kleine Schulen sind nicht allein durch Zahlen und Größe messbar, sondern zeichnen sich durch andere Arten des Lernens und der Organisation von Schule und Unterricht aus. Qualität ist keine Frage der Größe wohl aber eine Frage des Inhaltes.

www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

Begründung:

Wo es möglich ist, sollte die Schule im Dorf bleiben können, um am Prinzip Kurze Wege für kurze Beine festzuhalten. Kinder, denen erspart bleibt, in den Anfangsjahren ihrer Schulzeit kilometerweit zur nächstgrößeren Schule transportiert und damit aus ihrem Lebensumfeld herausgerissen zu werden, erleben Überschaubarkeit, Stabilität und Verlässlichkeit ihrer Lebensverhältnisse, identifizieren sich stärker mit ihrem Lebensmittelpunkt und entwickeln eine größere Ortsverbundenheit.
- www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

•Gemeinden sollen für junge Menschen/ Familien attraktiv bleiben
•Kurze Schulwege und Wartezeiten -> günstigste Bedingungen erhalten
•Bessere Förderung für begabte und schwächere Kinder -> individuelle Förderung
•Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen
•zu große Klassen und überforderte Lehrkräfte
•enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern
•guter Informationsaustausch zwischen Kita und Grundschule
•die Gemeinde lebt mit der Schule -> bei Veranstaltungen werden Schüler und Lehrer aktiv eingebunden
•Keine flexiblen Betreuungszeiten an größeren Grundschulen
•Betreuungszeiten abhängig von der Busverbindung
•Spielen statt lange Busfahrten

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mörsdorf, 09.02.2017 (aktiv bis 08.05.2017)


Neuigkeiten

mobil.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-treffen-in-lieg-eltern-wollen-kleine-grundschulen-erhalten-_arid,1628161.html Hier ein Pressebericht über unser Treffen in Lieg. MfG Eure Elternsprecher

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wer Dorfschulen schließt, fördert weiter die Landflucht. Wir bestehen nicht nur aus den Städten. Dorfschulen sind mehr, als nur eine Bildungseinrichtung, sie sind Teil unserer Kultur und Lebens. Wer die Landflucht wirklich beenden will, darf dies nicht ...

PRO: Es sind die Folgen einer total vermurksten Kommunal und Verwaltungsreform. Heute schließt man die Grundschulen in 5 ,Jahren Kitas. So handeln Abgeordnete ohne kommunalpolitischen Sachverstand. Man nennt das Starke Kommunen-Starkes Land, Wir müssen aufstehen ...

CONTRA: In Zeiten, wo die Kommunen nur begrenzte Mittel haben, ist es sinnvoller, die kleinsten GS zusammenzulegen , um dann dort die Mittel sinnvoll und effektiv einzusetzen.Nur so können für die Kinder auch ausreichend Lernmittel und Materialien bereitgestellt ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Das Dorfleben darf nicht "aussterben".

Ich bin selbst Grundschullehrerin und ich finde es wichtig kleine Grundschulen zu erhalten.

Weil ich es für sinnvoll halte, dass jedes Kind in seinem Dorf in die Schule gehen kann, oder zuhause lernen darf.

Wir haben selbst in unserem Dorf eine kleine Grundschule und sind sehr froh darüber, dass unsere Kinder in diese Schule gehen können. Viele Veranstaltungen in unserem Ort finden an der Schule statt. Adventsfeiern, Martinsfest, Kerwe usw.

Unsere drei Kinder sind alle in einer Zwergenschule gewesen bzw. die Dritte ist es noch. M.E. ist dies für die soziale und schulische Entwicklung der Kinder sehr wichitg. Ich bin der Meinung, dass solche Schulen unbedingt erhalten bleiben müssen!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Thomas Kühn Kerzenheim vor 2 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • Handschriftlich Enkirch vor 18 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • Handschriftlich Briedel vor 18 Min.
  • Handschriftlich Briedel vor 18 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • Handschriftlich Pünderich vor 18 Min.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit