openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!! Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!
  • Από: Beate Gehrhardt (Elternausschuss Grundschule ... περισσότερα
  • Πρός: Landtag Rheinland-Pfalz
  • Περιοχή: Rheinland-Pfalz περισσότερα
    Κατηγορία: Παιδεία mehr
  • Θέση: Η αίτηση ελέγχεται τώρα από τον παραλήπτη.
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • Σε επεξεργασία
  • 25.806 Unterstützende
    19.094 in Rheinland-Pfalz
    Απαρτία Rheinland-Pfalz (15.000) έχει επιτευχθεί..

Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!

-

"Der Lehrerverband VBE befürchtet, dass bis zu 41 kleine Grundschulen dem Land zu klein für den Weiterbetrieb sein könnten. Denn nach dem Schulgesetz müssen Grundschulen mindestens eine Klasse je Klassenstufe umfassen. Das ist bei 49 Schulen in Rheinland-Pfalz aber nicht der Fall. Die 41 verbleibenden Grundschulen sollen innerhalb eines halben Jahres vom jeweiligen Schulträger, der Stadt oder der Gemeinde, auf ihren Fortbestand geprüft werden." – SWR

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/konzept-des-rheinland-pfaelzischen-bildungsministeriums-hubig-prueft-schliessung-von-41-grundschulen/-/id=1682/did=18923172/nid=1682/x73io6/

Wir wollen verhindern, dass die kleinen Grundschulen auf dem Land geschlossen werden! Kleine Schulen sind nicht allein durch Zahlen und Größe messbar, sondern zeichnen sich durch andere Arten des Lernens und der Organisation von Schule und Unterricht aus. Qualität ist keine Frage der Größe wohl aber eine Frage des Inhaltes.

www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

Αιτιολόγηση:

Wo es möglich ist, sollte die Schule im Dorf bleiben können, um am Prinzip Kurze Wege für kurze Beine festzuhalten. Kinder, denen erspart bleibt, in den Anfangsjahren ihrer Schulzeit kilometerweit zur nächstgrößeren Schule transportiert und damit aus ihrem Lebensumfeld herausgerissen zu werden, erleben Überschaubarkeit, Stabilität und Verlässlichkeit ihrer Lebensverhältnisse, identifizieren sich stärker mit ihrem Lebensmittelpunkt und entwickeln eine größere Ortsverbundenheit. - www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/bb2.a.5813.de/Modell_kleine_Grundschule.pdf

•Gemeinden sollen für junge Menschen/ Familien attraktiv bleiben •Kurze Schulwege und Wartezeiten -> günstigste Bedingungen erhalten •Bessere Förderung für begabte und schwächere Kinder -> individuelle Förderung •Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen •zu große Klassen und überforderte Lehrkräfte •enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern •guter Informationsaustausch zwischen Kita und Grundschule •die Gemeinde lebt mit der Schule -> bei Veranstaltungen werden Schüler und Lehrer aktiv eingebunden •Keine flexiblen Betreuungszeiten an größeren Grundschulen •Betreuungszeiten abhängig von der Busverbindung •Spielen statt lange Busfahrten

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

Mörsdorf, 09.02.2017 (aktiv bis 08.05.2017)


Νέα

Hallo Unterstützer! Die Ferien-und Urlaubszeit ist leider vorbei. Unser Kampf geht weiter. Wir bleiben am Ball und werden den Kampf gewinnen. Wir haben uns bis jetzt sehr gut geschlagen. Im September findet eine Anhörung vor dem Landtag statt. Auf Grund ...

>>> Νέα για το ψήφισμα


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

ΥΠΈΡ: Wer Dorfschulen schließt, fördert weiter die Landflucht. Wir bestehen nicht nur aus den Städten. Dorfschulen sind mehr, als nur eine Bildungseinrichtung, sie sind Teil unserer Kultur und Lebens. Wer die Landflucht wirklich beenden will, darf dies nicht ...

ΥΠΈΡ: Für mich hat Folgendes ein "Gschmäckle": Im zeitlichen Zusammenhang mit der Debatte über evt. Schließung von Zwergen-Grundschulen, weil man eine Kostenersparnis wittert (was auf dem Rücken der Schwächsten, nämlich der Kinder=Nichtwähler ausgetragen wird) ...

ΚΑΤΆ: In Zeiten, wo die Kommunen nur begrenzte Mittel haben, ist es sinnvoller, die kleinsten GS zusammenzulegen , um dann dort die Mittel sinnvoll und effektiv einzusetzen.Nur so können für die Kinder auch ausreichend Lernmittel und Materialien bereitgestellt ...

ΚΑΤΆ: Hatten die Kommunen irgendwann einmal U N B E G R E N S T E !! Mittel ?

>>> Πηγαίνετε στο δημόσιο διάλογο



Απαντήσεις του Κοινοβουλίου

Η πορεία του ψηφίσματος

Unterstützer Betroffenheit