Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Regionalität, Gluten

Das Anliegen der Petition gefällt mir gut. Allerdings ist mir der Wunsch nach den Gerichten viel zu vage formuliert. Ja, es ist wichtig eine Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten zu haben. Dabei aber bitte auf Ersatzprodukte (z.B. Seitanschnitzel) verzichten und auch auf die Regionalität und Saison achten! Im Winter mag es dann halt nicht so viel Auswahl geben, dafür finde ich es dann ökologischer, als z.B. ganzjährig von weit her Gemüse zu importieren. Glutenfrei und vegetarisch lässt sich außerdem sehr sehlten umsetzen. Nach Konkretisierung der Petition bin ich gern dabei.

0 Gegenargumente Widersprechen

Es stimmt, dass das Vegetrarische Angebot besser sein könnte, aber letztlich vermisse ich auch Gerichte, die vegetrarisch sind und ohne das Label auskommen. Spaghetti mit Tomatensauce, Kartoffeln mit Quark, Zwiebeln und Leinöl. Diese Petition hat etwas ideologisches und ich weiß, dass es Fraktionen (u.a. in StuRa und Asta) gibt, die das Nutzen wollen um am Ende allen Freunden von vernünftigen Fleisch gerichteten den Spaß zu verderben. Deswegen bin ich dagegen,

0 Gegenargumente Widersprechen

Wahrscheinlich wird es ja dann weniger Fleischgerichte geben und darauf hab ich echt kein bock. Vor allem diese plakativ vegetarischen Gerichte die es an Veggiedays gibt find ich nicht lecker

1 Gegenargument Anzeigen
Contra

Hinweis der Redaktion von openPetition: Der Beitrag wurde versteckt, da er gegen unsere Netiquette verstößt.

0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International