Region: Germany
Health

Stoppen Sie 5G JETZT aus Gesundheitsgründen

Petition is directed to
An die Bundesregierung
24,387 Supporters 23,384 in Germany
Collection finished
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submission on the 19 Oct 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Der 5G Rollout ist immens und kaum zu stoppen

9/29/22, 4:38 AM CDT

Liebe Unterstützer dieser Petition,

wir benötigen dringend tausende von Unterschriften für die EBI / ECI - eine Europaweite Petition zum Stopp von 5G. Es ist das Wichtigeste, was wir derzeit aktiv tun können. Und bitte informiert Eure Freunde und Bekannten, damit auch sie unterschreiben. Wir brauchen eine Million Unterschriften!!
Hier geht's zum Portal:
signstop5g.eu/de

Wer kann möge teilnehmen an der Tagung in Düsseldorf vom 14.-16. Oktober 2022 im Goethehaus:
"ZUR AKTUELLEN 5G / MOBILFUNK-DISKUSSION: RISIKEN UND PERSPEKTIVEN"

Ich werde dort auch teilnehmen und einen kleinen musikalischen Abschluss spielen am 16.10.
kompetenzinitiative.com/duesseldorf-2022/

Mit freundlichem Gruß an Sie alle,
Markus Stockhausen

bvmde.org/
www.diagnose-funk.org/


Petition in Zeichnung - Europäische Petition (ECI)

4/13/22, 10:19 AM CDT

Liebe Mitzeichner:innen meiner Petition,

es gibt Handlungsbedarf:
Bitte unterzeichnet auch die Europäische Petition (ECI) gegen 5G mit. Wir brauchen 1 Million (!!!) Unterschriften.

Europaweite Unterschriftenaktion signstop5g.eu/de

Wir fordern die EU auf, Verordnungen zu erlassen, die unsere Gesundheit, Natur, Umwelt und Privatsphäre schützen. Denn drahtlose Strahlung ist weder sicher noch gesund. Unser Ziel: Verbunden bleiben, aber geschützt.

Lange wurde daran gearbeitet, in Europa mit einer Stimme sprechen zu können: Jetzt unterstützen 25 EU-Länder die Gesetzesvorschläge der Europäischen Bürgerinitiative Stop (((5G))), Verbunden, aber geschützt.

Wir unterschreiben für den
- Schutz allen Lebens vor Mikrowellenstrahlung
- Schutz der Umwelt vor allen Auswirkungen von 5G und der Digitalisierung
- Schutz unserer Privatsphäre

Fordere mit uns von der EU-Kommission, dass Mobilfunk und Digitalisierung umweltgerecht, gesundheitsgerecht und demokratiegerecht durchgeführt werden müssen!

Die europaweite Unterschriftenaktion signstop5g.eu/de der Europäischen Bürgerinitiative läuft seit dem 1. März:

Unterzeichne auf signstop5g.eu/de und beachte bitte bei der Eingabe vom Geburtsdatum folgendes: Erst das Geburtsjahr, dann den Monat und dann den Tag eintragen, sonst geht's nicht.

Bitte leite diese Information an deine Verteiler weiter. Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

signstop5g.eu/de

Mehr Infos und Unterschriftenliste zum Download:
www.diagnose-funk.org/aktuelles/artikel-archiv/detail?newsid=1802

Kurzes Video:
youtu.be/HJylei_hmtM


Der Petition wurde nicht entsprochen

1/26/22, 5:56 AM CST

View document

Liebe Unterstützende,

schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

Beste Grüße
das openPetition Team


Rückmeldung des Ausschusses

1/26/22, 5:45 AM CST

Liebe Unterstützende,

das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen Pet 2-19-18-275-050664 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

10/19/21, 5:53 AM CDT


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Petition in Zeichnung - Vortrag am 20.4. 19 Uhr: „WLAN in Schulen? Ein Hype verdrängt Risiken.“

4/17/21, 12:19 PM CDT

View document

Ein freundliches Hallo an Alle,

ich möchte Euch / Sie auf diesen wichtigen Informationsvortrag hinweisen, an dem jede(r) teilnehmen kann. Die elektromagnetische Mikrowellen-Strahlung ist ein Thema, das uns alle angeht, und ich wäre froh wenn meine Tochter später in ihrem Unterricht kein WLAN bekommt, sondern kabelgebundene technische Lösungen, oder Lichttechnik zur Übertragung - das gibt es alles. Der Refernt Peter Hensinger ist sehr gut informiert in diesem Thema, ich kenne ihn persönlich.
Siehe auch die Anhänge.
Bitte weitersagen.

___

„WLAN in Schulen? Ein Hype verdrängt Risiken.“

Einladung zu einem kostenlosen Online-Vortrag am
Dienstag, 20. April 2021 um 19 Uhr
für Schulbehörden, Schulleitungen, Lehrer*innen, Elternvertreter und Eltern

Anmeldung zum Vortrag unter info@bvmde.org

“Eine moderne Schule hat WLAN!” Warum eigentlich? Lernen am PC geht besser und stabiler verkabelt. Was tun wir den SchülerInnen und Lehrkräften an, wenn sie zuhause oder im Klassenzimmer über WLAN lernen? Im Januar 2018 erschien der bisher größte Review zu WLAN von Isabel Wilke, in Auftrag gegeben von diagnose:funk, mit einer Auswertung von mehr als 100 Studien, die Gesundheitsrisiken nachweisen. Trotz dieser Studienlage, die eine Gefahrenabwehr erfordert, soll im Zuge der digitalen Bildung an allen deutschen Schulen WLAN eingeführt werden. Mit der Studienlage und den Konsequenzen v.a. für das Lernen, befasst sich der Vortrag. Oder geht es hier gar nicht ums Lernen, sondern v.a. um einen Absatzmarkt? Und wenn es unbedingt mobil sein muss, gibt es heute technische Alternativen. In der Diskussion sollte es darum gehen, was wir vor Ort tun können.

Referent Peter Hensinger: M.A., studierte Pädagogik, Germanistik und Linguistik, ist Mitglied im Vorstand von diagnose:funk, leitet dort den Bereich Wissenschaft, ist verantwortlich für die Datenbank www.EMFData.org und Mitinitiator des Bündnisses für humane Bildung. E-Mail: peter.hensinger@diagnose-funk.de

www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunk-anwendungen/wlan-an-schulen

Anmeldung zum Vortrag unter info@bvmde.org

Viele Grüße


Petition in Zeichnung - Endspurt der Petition

3/17/21, 6:25 AM CDT

Ein herzliches „Hallo" an alle Mitunterzeichner*innen dieser Petition.

Diese Petition läuft in acht Tagen aus. Es wäre schön, wenn jeder von Ihnen noch mindestens eine weitere Person zur online-Mitzeichnung anregen könnte, dann hätten wir in wenigen Tagen doppelt soviele. (Bitte keine Papierbögen senden.) Das Quorum von 50.000 hat open petition willkürlich festgesetzt, es hat keine weitere Bedeutung. Es ist großartig, dass bereits über 22.500 Menschen unterzeichnet haben. Danke Ihnen allen!

Die Politik schenkt unserem 5G-Anliegen kaum Gehör. In Deutschlands Süden gibt es erfreulicherweise immer mehr Bürgermeister, die sich für die Mobilfunk-Problematik öffnen. Aber die verantwortlichen Ministerien geben weiterhin grünes Licht für den 5G-Ausbau, und die Technik wird als harmlos bezeichnet, es gehe von ihr keinerlei Gesundheitsgefahr aus. Nun, viele Forschungen berichten Anderes, werden aber nicht beachtet. www.diagnose-funk.org, www.emfdata.org/de

Das neue „Bündnis für Verantwortungsvollen Mobilfunk“ (bvmde) ist zunehmend aktiv. Ich bitte Sie dieses Bündnis zu unterstützen wie immer Sie können, finanziell oder aktiv, indem Sie einer der vielen 5G-Bürgerinitiativen in Deutschland beitreten. Schauen Sie bitte auf die Homepage des Bündnis, da sehen Sie an der Liste der Unterzeichner des Offenen Briefes vom 18.1.21, wer in Ihrer Nähe sein könnte. Auch finden Sie dort Termine zu vielen Informationsveranstaltungen. bvmde.org

Ein wichtiger Termin ist der nationale Protesttag gegen 5G am 24. April 2021. Ein Themenschwerpunkt wird WLAN an Schulen sein - wie können wir die Strahlenbelastung der Kinder minimieren? Hierzu gibt es auch ein neues Video der Gehinforscherin Gertraud Teuchert-Noodt: "Aufwach(s)en im Umgang mit digitalen Medien". Mehr zum Film auf der Homepage von Diagnose-Funk mit Trailer: www.diagnose-funk.org/1674

Am kommenden Samstag, den 20. März 2021 wird in Kassel eine Groß-Demo sein - momentan wurde sie leider verboten, aber die Organisatoren kämpfen rechtlich darum, dass sie stattfinden wird und sie sind zuversichtlich. Sehr viele Menschen und Bürgerinitiativen reisen auf jeden Fall dorthin. Es geht vor allem um den Erhalt unserer Demokratie … Ein aktuelles Beispiel: de.rt.com/inland/114299-berliner-richter-reicht-verfassungsbeschwerde-in-karlsruhe-ein/

Auch das Thema 5G wird in Kassel eine Rolle spielen, zum Beispiel dadurch, dass SIE dorthin gehen, mit Transparenten, Schildern, wasimmer, um auf unser Thema aufmerksam zu machen. Denn der ungebremste Ausbau von 5G ist die technische Grundlage der zunehmenden Datenüberwachung und eines Demokratieverlustes, aber auch des beschleunigten Klimawandels durch den enormen Zuwachs des Energieverbrauchs mit hunderttausenden neuen Sendern, von vier Mobilfunkanbietern gleichzeitig, aber auch mit allen neuen Endgeräten und Rechenzentren, in Deutschland und weltweit. Dazu kommt das Thema der gesundheitsgefährdenden Hochfrequenz-Dauerbestrahlung und der niedrigen Pulsungsfrequenz, die beide mit unseren Körpern in Resonanz gehen. Wer empfindlich ist, leidet darunter.

„Am 20.03.2021 von 12:00 -16:00 Uhr versammelt sich Deutschland in Kassel, um gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Gemeinsam mit Organisatoren aus den verschiedensten Ländern wird an diesem Tag eine weltweite Mega-Demo veranstaltet.
1 Tag - 1 Ziel - Weltweit - Alle zusammen! Mit Hilfe einer Live-Übertragung zu- und aus den anderen Ländern, wird diese zur wohl bisher größten Demonstration der aktuellen Zeit überhaupt. Seien Sie mit dabei.“
t.me/grossdemokassel
www.demokratieliebe.de/DemocracyEvent

Zum Schluss: Bitte unterstützen Sie die Folge-Petition "Sofortiger Stopp des Ausbaus von 5G“ des bvmde durch Ihre Mitzeichnung und verbreiten Sie diese. Danke.
www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-stopp-des-ausbaus-von-5g

Es grüßt Sie mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit …


Petition in Zeichnung - Neue Petition zu 5G bitte auch mitzeichnen - Thema für die erste bundesweite Volksabstimmung

2/24/21, 3:48 PM CST

Hallo verehrte Unterzeichner dieser Petition,

soeben hat das "Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland“ ( bvmde.org ) eine neue Petition zu 5G online gestellt. Wir bitten Euch ALLE diese neue Petition nochmals mitzuzeichnen, und sie an Freunde und Bekannte weiterzuleiten. Danke.

Sofortiger Stopp des Ausbaus von 5G, bis die Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt realistisch und umfänglich untersucht sind.
www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-stopp-des-ausbaus-von-5g

Diese Petition findet statt im Rahmen der Intitiative von open petition „Ihr Thema für die erste bundesweite Volksabstimmung“.
www.openpetition.de/abstimmung21?op_rf=nl

Mit herzlichem Gruß,


Petition in Zeichnung - Neugründung BÜNDNIS VERANTWORTUNGSVOLLER MOBILFUNK DEUTSCHLAND

1/19/21, 5:05 AM CST

View document

Liebe Unterzeichner dieser Petition,

es ist sehr schwer bei der Politik Gehör zu finden für unser Thema. Sehr wichtig ist und wird weiterhin unsere Arbeit in den Kommunen sein, die durchaus Handlungsspielraum haben beim Ausbau der Mobilfunktechnik, insbesondere 5G. Da kann ich Euch nur bitten: Werdet aktiv. Die letzten Wochen vergingen intensiv mit der Neugründung des "Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland“, ein Zusammenschluss von inzwischen über 160 Bürgerinitiativen und Vereinen!
Gestern ging ein Offener Brief an alle Politiker und die Presse, bitte leitet ihn weiter an die Entscheidungsträger in Euren Kommunen und an die lokale Presse. Er ist im Anhang zu finden als PDF.
Und auch hier zu lesen: bvmde.org

Mit herzlichem Gruß, Markus Stockhausen


Petition in Zeichnung - Kurzfristig: heute um 18 Uhr große 5G Informationsveranstaltung im Internet

12/1/20, 9:53 AM CST

Liebe Mitstreiter in Sachen 5G-freies Deutschland,

HEUTE am 1. Dezember gibt es ab 18 Uhr im Internet einen Informations-Austausch zu 5G. Nutzen Sie vorab die Dialog /Kommentarfunktion um Fragen oder Beiträge einzustellen.

www.deutschland-spricht-ueber-5g.de/

Der Bürgerdialog zum Auftakt von Deutschland spricht über 5G

Klicken Sie sich am Dienstag, den 01. Dezember 2020 ab 18 Uhr in den Livestream rein. Mit dabei: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz Inge Paulini, die Digitalisierungsbeauftragte der Bundesregierung Dorothee Bär und Prof. Achim Enders, stellvertretender Vorsitzender der Strahlenschutzkommission.

Viele Grüße,

Markus Stockhausen
Bürgerinitiative 5G-freies Köln
Gesund leben mit weniger Funkstrahlung
www.Köln-5G.de

www.deutschland-spricht-ueber-5g.de/


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now