Bürgerrechte

Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!

Petition richtet sich an
Finanzamt Berlin & Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
35.688 Unterstützende
71% erreicht 50.000 für Sammelziel
  1. Gestartet November 2019
  2. Sammlung noch 5 Wochen
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Die Berliner Finanzbehörden haben der Vereinigung der Nazi-Verfolgten den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Wir fordern, der VVN-BdA diesen Status wieder anzuerkennen.

Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, da dadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann.

Begründung

Nur eine von 17 Verfassungsschutzbehörden in Deutschland stuft die VVN-BdA als "linksextremistisch beeinflusst" ein. Der bayerische Verfassungsschutz tut dies seit Jahren in seinen Berichten fast nach dem Copy-und-Paste-Verfahren.

Quelle: www.tagesschau.de/inland/verfolgte-naziregime-gemeinnuetzigkeit-101.html

Des Weiteren hat das Finanzamt Oberhausen aufgrund derselben Sachlage und Eingabe der VVN-BdA NRW die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Von daher ist die Entscheidung des Berliner Finanzamts nicht nachvollziehbar.

Wer seine Solidarität auch mit Taten ausdrücken will, kann hier Mitglied der VVN-BdA werden:

vvn-bda.de/mitglied-werden/

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Der VVN leitet sich von Opfern ab. Diese Perspektive ist wichtig, auch wenn sie keine Einheitlichkeit verspricht und Meinungen enthält, die ich nicht teile. Die Täter der NS-Diktatur dagegen (Richter, Beamte, Militärs, Polizei, Unternehmer) hatten ein so großes Forum für sich, dass heute AFD und NPD darauf aubauen können. Wer die Opfer bekämpft stellt sich schützend vor die Täter. Die SPD sollte das wissen.

Es gibt im VVN immer wieder links-extremistische Bestrebungen. Bei vielen Demonstrationen wird außerdem deutlich, dass sich der VVN nicht nur gegen anti-faschismus richtet, sondern klare marxistischen Ziele verfolgt. Auch die Zusammenarbeit mit gewaltbereiten autonomen Gruppen ist ein Problem für den Rechtstaat. Aus diesem Grund ist die Aberkennung der Gemeinnützigkeit sogar überfällig gewesen.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 3 Std.

    Hallo, Ich finde es ganz großartig, das ich mit meiner Meinung nicht alleine bin, es gibt schließlich genug seriöse Quellen und da darf ein Jeder auch anfangen die Sinnhaftigkeit dieser „überzogenen“ Maßnahme zu hinterfragen. Vielen Dank für die Möglichkeit des Protest und die Aufforderung diese Maßnahmen einzustellen. Herzlichst Claudia Brohl

  • vor 1 Tag

    Ich danke dem VVN für den Erhalt und Gedenken der Opfer Nazideutschlands

  • vor 1 Tag

    An Faschismus zu Erinnern ist wichtih um Faschismus in der Zukunft, und leider auch in der Gegenwart zu verhindern.

  • vor 1 Tag

    VVN-BdA ist DIE antifaschistische Organisation, die Deutschland nicht nur gegen die AfD braucht

  • vor 2 Tagen

    Diese Petition ist mir wichtig, weil ich für die Unterbindung eines erneuten Erstarkens des Faschismus' auch das Aufbrechen des konservativ-nationalistischen Establishments, das sich in der Vergangenheit immer wieder als Nährboden für die großen rechtsextremistischen Strömungen gezeigt hat, als notwendig erachte

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/die-vvn-bda-muss-gemeinnuetzig-bleiben/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Bürgerrechte

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern