Bürgerschaft Stralsund Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I agree / agree mostly   7 16,3%
I disagree   5 11,6%
No answer yet   31 72,1%

11% support a parlamentary request.

Michael Adomeit

is a member of parliament Bürgerschaft

Wählergruppe ADOMEIT last modified: 28 Apr 2016

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.

Es kann nicht sein , das in einer Stadt die sich Weltkulturerbestatdt
nennt , die Bildungs- ,Kulur- und Sporteinrichtungen für die Nutzer
immer teurer werden .Stralsund ist die Stadt mit der höchsten
Arbeitslosigkeit und Altersarmut in Europa!
In der DDR ist man bestrebt gewesen allseitig gebildete Menschen zu
erziehen, heute scheint man bestrebt zu sein dieses tunlichst zu
verhindern.
Da viele Kommunen am Landestropf und diese wiederum am Bundestopf
hängen , ist der Bildungs-,Kultur- und Sportabbau in den Kommunen
unserer Bundesregierung anzulasten. Die Stück für Stück unsere Städte
ausbluten lassen und das im reichsten Land der Welt. Die da Oben
sollten endlich mal wieder Basispolitik betreiben und sich nicht um
jeden Scheiß in der Welt kümmern .

Michael Adomeit

Claudia Müller

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen last modified: 28 Apr 2016

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.

Die Stelle mich klar gegen die geplante Erhöhung der Bibliotheksgebühren!

1. Bibliotheken sollen den freien Zugang zu Informationen, Bildungs- und Kulturangeboten und zu Unterhaltung für alle sichern. Eine Verdreifachung der Gebühr ist sozial ungerecht.

2. ich unterstütze das Anliegen Sportangebote weiterhin möglichst günstig für Kinder und Jugendliche zu halten, das Ausspielen von Sport gegen Kultur lehne ich ab.

Erklärung: Die Erhöhung der Bibliotheksgebühren dient mit als Deckungsquelle um weiterhin keine Hallennutzungsgebühren für Kinder- und Jugengruppen erheben zu müssen. Wir GRÜNE hatten dies ebenfalls vorgeschlagen, allerdings mit der Rücknahme der Sitzungsgelderhöhung gegenfinanziert.

3. Bisherige Gebührenerhöhungen, bzw. Einführungen, haben immer dazu geführt, dass weniger Menschen die Bibliothek nutzten. In Stralsund haben sich die Nutzerzahlen seit der Gebühreneinführung halbiert!

Friedrich Smyra

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 28 Apr 2016

I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction Bündnis 90/Die Grünen
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.

Ich stimme der Petition zu. Aus meiner Sicht ist eine so deutliche Gebührenerhöhung kontraproduktiv. Zum einen nutzen viele Bürger, die über ein eher geringeres Einkommen verfügen, die Bibliothek und somit erfüllt die Bücherei im Sinne der Informationsfreiheit eine wichtige Aufgabe und dient überdies der kulturellen Bildung.

Außerdem bezweifle ich, dass ein Gebührenerhöhung tatsächlich den Haushalt der Hansestadt Stralsund entlasten würde, da wahrscheinlich die Nutzerzahl sinken würde und außerdem zu vermuten steht, dass sich der Kostendeckungsgrad nicht wesentlich verbessern würde.

Jürgen Suhr

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen last modified: 28 Apr 2016

I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.

Ich unterstütze die Petition. Als bündnisgrüne Bürgerschaftsfraktion werden wir in der kommenden Bürgerschaftssitzung einen Antrag einbringen mit dem Ziel zu dieser Frage einen Bürgerentscheid durchzuführen, denn die hohe Anzahl der Unterschriften zeigt, wie sehr dieses Thema die Stralsunder bewegt.

Warum bin ich gegen die Gebührenerhöhung und für die Petition? Hier gibt es viele Gründe, ich will mich auf die aus meiner Sicht wesentlichen drei beschränken:

1. Die Verdreifachung der Bibliotheksgebühren wurde beschlossen, um damit einen Beitrag zur Sanierung der verschuldeten Stadt zu leisten. Abgesehen davon, dass Bibliotheken wichtige Kultur- und Bildungsaufgaben leisten ist für mich nicht nachvollziehbar, warum gerade hier die Gebühren so

Show more

Dr. Arnold von Bosse

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen last modified: 28 Apr 2016

I agree / agree mostly.

Bücherlesen ist ein Essential des kulturellen Lebens. Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Dies muss allen Bevölkerungskreisen zugänglich bleiben, deshalb keine Stralsunder Gebührenerhöhung, die in diesem Ausmaß auch bzgl. der erhofften Einnahmen kontraproduktiv sein wird: Da Leser nun leider fortbleiben werden. Mir hat eine Rentnerin gesagt, sie bekomme 550,- netto. Sie würde es dann nicht mehr schaffen, die hohen Gebühren zu zahlen.
Dr. Arnold v. Bosse

Anett Kindler

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen last modified: 11 Mar 2015

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.

Das Stralsund überhaupt Gebühren erheben muss, ist schon ein trauriges Kapitel. Denn mit der Einführung von Gebühren verlor unsere Stadtbbibliothek einen großen Teil Nutzer. Nun erstrahlt das Haus nach der Sanierung in neuem Glanz und es scheint "schildbbürgerhaft" Nutzer mit einer massiven Erhöhung abzuschrecken. Lesegut sollte für alle zugänglich sein, in dieser Verantwortung steht eine Stadt, ihren Einwohnern gegenüber. Vergessen ist vielleicht schon die Schließung der Stadtteilbibliothek Knieper West. Die Dank "Uhlenhaus" in veränderter Form eingeschränkt weiter geführt wird. Als Stadtvertreter stehen wir in der Verantwortung, weiteren Kulturabbau und Bildungsabbau zuverhindern. Darum ein deutliches NEIN zu einer Gebührenerhöhung!

Frederike Fechner

is a member of parliament Bürgerschaft

Bündnis 90/Die Grünen last modified: 05 Mar 2015

I agree / agree mostly.

Ich stimme dem Antrag zu, weil die Bibliothek ein Bildungs- und Kulturgut ist, das für alle Menschen finanziell erreichbar sein sollte. Melden sich Bibliotheksnutzer aufgrund der so viel höheren Preise ab hat die Stadt gar keinen Nutzen davon.

Stefan Bauschke

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP, last modified: 28 Apr 2016

I disagree. The basis of decision was a resolution of the faction CDU/FDP

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Verhandlungen zum Haushaltssicherungskonzept wurde eine Anpassung der Bibliotheksgebühr vorgeschlagen. Gern möchte ich für die CDU/FDP-Fraktion zu diesem Vorschlag Stellung nehmen.

--> Ist die Gebührenerhöhung tatsächlich „massiv“?
Jeder sollte sich fragen, was ihm das hochwertige Angebot der Stadtbibliothek wert ist. Die Gebührenanpassung entspricht einer Erhöhung von 2 Euro pro Monat. Wir halten einen Gegenwert von einer Flasche Cola, eines Hamburgers oder eines Stück Kuchens für angemessen.

--> Kostenfreie Nutzung
Für Kinder und Jugendliche unter 16 bleibt die Nutzung der Stadtbibliothek auch weiterhin kostenfrei.

--> Reduzierte Gebühren
Viele Personen werden auch weiterhin nur reduzierte

Show more

Maik Hofmann

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD, last modified: 28 Apr 2016

I disagree.

Sehr geehrte Damen und Herren,
natürlich kann ich ihre Initiative sehr gut nachvollziehen. Leider werden hier die Notwendigkeiten der Erhöhung völlig ausgeblendet und das kann auch nicht die Lösung sein.
Den Vergleich mit München kann ich nicht mehr hören, warum hat München denn niedrigere Preise in ihrer Bibliothek ...? Weil München es sich leisten kann bei freiwilligen Leistungen mehr Zuschüsse zu zahlen....!!! Noch ein kleines Argument....meine Kinder sind 2 und 5 Jahre und ich bezahle pro Kind und Monat 10 Euro für ein Sportangebot in einem Verein. Also wo fängt es an und wo hört es auf..?....Wie schätzen sie die Wichtigkeit der Bewegung für unsere Kinder ein?
Ich für meine Person bin bereit diese Erhöhung zu zahlen, denn diese schöne Örtlichkeit und das umfassende Angebot ist es mir Wert. Ich wünsche weiter viel Erfolg
MfG M.Hofmann

Gerd Tiede

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD, last modified: 28 Apr 2016

I disagree.

Stralsund will lesen? – Stralsund soll lesen, so viel es will, weiterhin, wie auch zuvor!

Auch mit der „massiven“ Gebührenerhöhung von max. 2 Euro pro Monat.
Es scheint mir eine hübsche Stimmungsmache in einer solchen Petition zu stecken.
Man denke: Jeden 3. Tag eine Zigarette oder 1 ganze Bockwurst oder 2 Kugeln Eis im Monat weniger.

Außerdem: Ich wehre mich gegen polemische, weil unsinnige Vergleiche mit „woanders“, zumal mit falschen Angaben. In München, z. B. liest man auch nicht zum Nulltarif.
Überhaupt, selbst der Begriff Nulltarif ist so trügerisch. Bezahlt wird die Bibliothek ohnehin von allen. Mit mehr als 20 Euro von jedem Einwohner, von jedem! Also bitte.

Thomas Haack

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD, last modified: 12 Mar 2015

I disagree.

Thomas Schulz

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD, last modified: 03 Mar 2015

I disagree.

Dr. med. Ronald Zabel

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Michael Philippen

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Thoralf Pieper

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Marc Quintana Schmidt

is a member of parliament Bürgerschaft

Linke offene Liste
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Maria Quintana Schmidt

is a member of parliament Bürgerschaft

Linke offene Liste
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Christian Ramlow

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Niklas Rickmann

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Gerd Riedel

is a member of parliament Bürgerschaft

Wählergruppe ADOMEIT
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Maximilian Schwarz

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Dr. med. Annelore Stahlberg

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Sonja Steffen

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Peter van Slooten

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Ann Christin von Allwörden

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Hans-Walter Westphal

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Dr. Heike Carstensen

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Kerstin Chill

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Sabine Ehlert

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Harald Ihlo

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Uwe Jungnickel

is a member of parliament Bürgerschaft

Linke offene Liste
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Andrea Kühl

is a member of parliament Bürgerschaft

Linke offene Liste
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Matthias Laack

is a member of parliament Bürgerschaft

Bürger für Stralsund/AfD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Hendrik Lastovka

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Susanne Lewing

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Thomas Lewing

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Detlef Lindner

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Christian Meier

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

André Meißner

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Peter Paul

is a member of parliament Bürgerschaft

CDU/FDP
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Dirk Arendt

is a member of parliament Bürgerschaft

NPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Ute Bartel

is a member of parliament Bürgerschaft

SPD
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Manfred Butter

is a member of parliament Bürgerschaft

Linke offene Liste
asked on 02 Mar 2015
No answer yet

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now