Region: Saxony
Education

Selbsttests an Grundschulen, nein Danke

Petition is directed to
Sächsischer Landtag Petitionsausschuss
741 Supporters 338 in Saxony
3% from 12.000 for quorum
  1. Launched 08/04/2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Liebe Eltern, Leser und Leserinnen,

Seid beginn der Pandemie, vor über einen Jahr, wurden unseren Kleinsten der Gesellschaft, den Kindern, vieles zugemutet und weggenommen: keine Freunde treffen, keine Hobbys nachgehen, Sportangebote fallen weg, Kitas und Schulen machten zu,...

Sie sind zu klein, zu jung um gehört zu werden, lasst uns als Eltern, Erwachsene für sie sprechen.

Wir bringen unseren Kindern bei: ein " NEIN - ist ein NEIN" und jetzt muss aus ein " NEIN" der Kinder ein "DU MUSST" von den Erwachsenen werden.

Lasst uns gemeinsam gegen den Testwahnsinn an Grundschulen vorgehen!

Von klein auf erklären wir unseren Kindern das sie sich nichts in die Nase stecken sollen, da das Verletzungen hervorrufen könnte. Nun beschließt jemand das Kinder 2x die Woche einen Selbsttest durchführen müssen. Das Ganze ohne Beisein von medizinischen Fachpersonal und nur unter Aufsicht von Lehrern und in Anwesenheit der Mitschüler. Darunter ist keine Bezugsperson, wie die Mutter oder der Vater. 

Mein Kind sagt NEIN! „Mama ich will das nicht!“ Dann muss es für alle auch "NEIN!" heißen.

Die Grundrechte, die auch für Kinder gelten, werden ignoriert. Immer weniger Rechte und immer mehr Pflichten werden verkündet. Man hat das Gefühl, als überwiege das neue Infektionsschutzgesetz alles andere.

Was spricht gegen Selbsttests vor versammelter Klasse:

Kinder sollen keine medizinischen Untersuchungen an sich selbst durchführen müssen.

Die Gründe sprechen für sich selbst,...

  • die psychische Belastung der Kinder, doch positiv zu sein
  • Verletzungsgefahr
  • Isolation, Angst, Panik,... bei positiven Testergebnis: "was passiert jetzt mit mir", "wo muss ich jetzt hin", kein Trost von Lehrern und Personal, da Personalknappheit besteht.
  • Mobbing der anderen Mitschüler,... auch nach der Quarantäne, komm nicht zu mir, geh weg, du hattest Corona
  • hoher organisatorischer Aufwand der Schulen, Doppelbelastung der Lehrer
  • Grundschulkinder werden gezwungen, die Tests durchführen zulassen. Müssen wir ihnen das zumuten?

Was spricht für Selbsttests von den Eltern zuhause:

  • Datenschutz
  • Vertrauen zwischen Eltern und Kind, vertrautes Umfeld
  • keine Vorurteile oder Druck lastet auf den Kindern
  • Mitgefühl

Wie werden sie umgesetzt?

  • In der Schule wird unter Aufsicht ein Selbsttest (mit negativem Ergebnis) 2x pro Woche durchgeführt.

oder

  • Ausdrücklich erwähnt wurde, dass ein zu Hause durchgeführter Selbsttest ebenfalls ausreicht. Dennoch werden die Test-Kits nicht zur Verfügung gestellt und müssen selbst beschafft und finanziert werden.

Was sind die aktuellen Forderungen seitens des Gesetzgebers?

Es gilt für alle Schüler eine generelle Testpflicht. Nur mit negativem Selbsttest darf am Unterricht teilgenommen werden. 

Unsere Forderung: Keine Testpflicht für symptomfreie Kinder an Grundschulen, um am Unterricht teilnehmen zu können!

Unterschreibt diese Petition und setzt ein Zeichen für die Rechte unserer Kinder. Unsere Kinder haben ein recht auf Bildung.  Was kommt als nächste Bedingung, damit unsere Kinder der Schulpflicht nachgehen können? Wir als Eltern und Erwachsenen müssen unsere Kinder schützen.

Reason

Der Aufwand, das Ausmaß, die Art und Weise steht einfach nicht im Verhältnis zum Nutzen der Tests.

Die Tests können weiterhin gezielt durch Kinderärzte vorgenommen werden, wenn Symptome bei den Kindern vorhanden sind, Familienmitglieder positiv getestet wurden, Kontakte zu positiv getesteten Personen waren oder ähnliches. So viel Verantwortung kann man den Familien durchaus zutrauen.

Unseren Kindern wird in diesen schweren Zeiten mittlerweile zu viel zugemutet.

Wir haben unseren Kindern beigebracht auf ihr Bauchgefühl zu hören. Wir haben sie dafür sensibilisiert bei Krankheitssymptomen mit uns zu sprechen. Fühlen sich unsere Kinder krank, bleiben sie selbstverständlich zu Hause und gehen zum Kinderarzt. Nun wird unseren Kindern das Bild vermittelt, dass sie eine Gefahr in der Öffentlichkeit darstellen, wenn sie keine Maske tragen und keinen negativen Test vorweisen können, obwohl sie sich gesund fühlen.

Vorlage des Petitionstextes von Nadine Kammerer.

Bitte unterstützt weitere Petitionen bei unserem gemeinsamen Ziel:

Thank you for your support, Nadine Noack from Malschwitz
Question to the initiator

News

Eine erste einschlägige richterliche Reaktion auf dieses ganze Dilemma! Macht was draus!!! https://corona-blog.net/2021/04/10/gerichtsurteil-weimar-keine-masken-kein-abstand-keine-tests-mehr-fuer-schueler/?fbclid=IwAR0uEoWhS5139-hyTGNlXm6ce_1oa1DwoWzweJON45ZB2wO6xygO--X-L2Y

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 5 days ago

    Kinder sollte nicht an ein negatives Testergebnis gebunden sein, um ihr Recht auf Bildung wahrnehmen zu dürfen. Obwohl sie vollkommen sypthomfrei sind!

  • Bettina Nezha Wunsiedel

    8 days ago

    Es geht um unsere Kinder, wenn wir sie nicht schützen. Wer dann? Eine testpflicht, Masken Pflicht und Abstand halten. Ist sehr übertrieben.

  • on 22 Apr 2021

    Da Corona nicht existiert!!!!

  • Susann Hantel Hagenbüchach

    on 20 Apr 2021

    Die Kinder sind die leid tragenden in der Pandemie. Die Tests an gesunden Kindern steht in keinem Verhältnis mehr. Kinder sollen lernen ohne Angst. Kinder brauchen ein geregeltes Leben. Kinder sind unsere Zukunft. Ein Verweis von der Schule Widerspruch dem Deutschen Schulrecht. Es muss endlich aufhören!

  • Silke Winter Mönchengladbach

    on 20 Apr 2021

    1. Es wurde mehrfach durch Studien nachgewiesen, dass Kinder keine "Super Spreader" sind. Sie haben nahezu keine Todesfälle und in den meisten Verläufen nur Harmlose Symptome 2. Die psychische Qual der Kinder, die eine Testpflicht mit sich bringt, so viele Kinderpsychologen und auch meine eigene Erfahren, ist immens hoch. 3. Gutachten haben ergeben, dass sich in den Tests krebserregende Stoffe befinden. 4. Eine Testpflicht verstößt gegen diverse Gesetze u. a. des Grundrechts. 5. Man ist als Elternteil verpflichtet, Maßnahmen, die dem Kind schaden, zu verweigern.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/selbsttests-an-grundschulen-nein-danke/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international