openPetition jest Europejski . Jeśli chcesz przetłumaczyć z niemieckiego na platformę Deutsch nam pomóc skontaktuj się z nami.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gleiches Gehalt für ALLE Lehrerinnen und Lehrer! Gleiches Gehalt für ALLE Lehrerinnen und Lehrer!
  • Od: GEW Köln więcej
  • Do: Landtag NRW
  • region: Nordrhein-Westfalen więcej
    Kategoria: Edukacja mehr
  • Status: Petycja jest gotowa do przekazania
    Język: niemiecki
  • Sammlung beendet
  • 24.911 Unterstützende
    21.116 in Nordrhein-Westfalen
    Sammlung abgeschlossen

Gleiches Gehalt für ALLE Lehrerinnen und Lehrer!

-

Wir fordern:

Gerechte Bezahlung für alle Lehrerinnen und Lehrer! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Das heißt: Einstiegsbesoldung A13 für alle Lehrkräfte!

Uzasadnienie:

Die unterschiedliche, schulformspezifische Besoldung der Lehrämter ist nicht nur historisch überholt, sondern auch verfassungswidrig, wie das Gutachten von Prof. Dr. Ralf Brinktrine zur rechtlichen Zulässigkeit der unterschiedlichen Eingruppierung beamteter Lehrerinnen und Lehrer in NRW im Auftrag der GEW NRW zeigt.

Zudem absolvieren alle Lehrerinnen und Lehrer seit 2009 eine gleich lange wissenschaftliche Ausbildung mit zehn Semestern Hochschulstudium plus Referendariat und üben eine gleichwertige Tätigkeit aus

Das Motto „Kleine Kinder – kleines Gehalt. Große Kinder – großes Gehalt“ ist längst überholt.

Weitere Informationen unter:

www.gew-nrw.de/themen-wissen/arbeit/beamtenrecht/detail-beamtinnenrecht/news/a-13-z-fuer-alle-gew-nrw-beschreitet-rechtsweg.html

W imieniu wszystkich sygnatariuszy.

Köln, 01.11.2016 (aktiv bis 31.03.2018)


Aktualności

Liebe Unterzeicher*innen, Anfang Oktober haben wir berichten können, dass Schulministerin Gebauer angekündigt hat, dass die Landesregierung die besoldungsrechtlichen Konsequenzen aus der Lehrerausbildungsreform des Jahres 2009 ziehen will. Wir haben ...

>>> Wiadomości


Debaty w sprawie petycji

PRO: Warum hat ein Mathe- weniger Stunden als ein Geschichtslehrer? (frage ich als Mathelehrer) Warum verdient ein Hauptschul- weniger als ein Gymnasiallehrer? (frage ich als Lehrkraft an einer gymnasialen OS.) Gleicher Lohn für gleiche Verantwortung ist lange ...

PRO: Kein echtes Argument für A13, aber definitiv eines gegen die Vorstellung, dass Lehrer von kleineren Kindern auch weniger verdienen sollten. Tatsächlich ist der Einfluss von Erzeihern höher desto jünger die Kinder sind. Die Qualität der Bildung in jüngeren ...

KONTRA: Das Problem ergibt sich daraus, dass bei der Reform des Lehrerausbildungsgesetzes 2009 für alle Lehrämter ein Masterabschluss vorausgesetzt wurde (Regelstudienzeit 10 Semester). Diese Ausbildungsdauer ist für ein Lehramt der Primarstufe zu lang. Im Ergebnis ...

KONTRA: Die ganze Diskussion an sich ist absurd. Verbeamtete Lehrer egal ob A11, A12 oder A13 verdienen Netto sehr gutes Geld. Mehr als mancher Akademiker, der in der freien Wirtschaft tätig ist und nicht die Gewissheit hat unkündbar zu sein.(ebenfalls 5 Jahre ...

>>> Debaty



Historia petycji


Aktualne petycje