openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: GEW Köln (Elke Hoheisel-Adejolu) (GEW Köln) mehr
  • An: Landtag NRW
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 97 Tage verbleibend
  • 14.461 Unterstützer
    12.752 in Nordrhein-Westfalen
    28% erreicht von
    46.000  für Quorum  (?)

Gleiches Gehalt für ALLE Lehrerinnen und Lehrer!

-

Wir fordern:

Gerechte Bezahlung für alle Lehrerinnen und Lehrer!
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Das heißt: Einstiegsbesoldung A13 für alle Lehrkräfte!

Begründung:

Die unterschiedliche, schulformspezifische Besoldung der Lehrämter ist nicht nur historisch überholt, sondern auch verfassungswidrig, wie das Gutachten von Prof. Dr. Ralf Brinktrine zur rechtlichen Zulässigkeit der unterschiedlichen Eingruppierung beamteter Lehrerinnen und Lehrer in NRW im Auftrag der GEW NRW zeigt.

Zudem absolvieren alle Lehrerinnen und Lehrer seit 2009 eine gleich lange wissenschaftliche Ausbildung mit zehn Semestern Hochschulstudium plus Referendariat und üben eine gleichwertige Tätigkeit aus

Das Motto „Kleine Kinder – kleines Gehalt. Große Kinder – großes Gehalt“ ist längst überholt.

Weitere Informationen unter:

www.gew-nrw.de/themen-wissen/arbeit/beamtenrecht/detail-beamtinnenrecht/news/a-13-z-fuer-alle-gew-nrw-beschreitet-rechtsweg.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 01.11.2016 (aktiv bis 30.04.2017)


Debatte zur Petition

PRO: unabhängig von der Schulform. Und die Lehrer auch endlich mal SELBER für ihre Altersversorgung einzahlen. Das wäre gut für den NRW Schuldenabbau und man könnte dann sogar wieder mehr Lehrer einstellen! Noch mehr Geld und Pensionszahlungen ohne dass die ...

PRO: Wir Grundschullehrer müssen uns nicht rechtfertigen! Beamte werden verfassungsgemöß nach ihrer Qualifikation, sprich Ausbildung bezahlt. Da die Ausbildung aller Lehrer seit 2009 für alle Lehrer gleich ist, ist ungleiche Bezahlung verfassungswidrig.Schlicht ...

CONTRA: Diese unsinnige Forderung hatten wir doch schon mal in einer anderen Petition , die das Quorum weit verfehlt hat.

CONTRA: Das Studium für die Schulform Gymnasium/Gesamtschule ist in bestimmten Fächern deutlich schwieriger. Gerade in der Mathematik beginnen viele im Gymnasialstudiengang und wechseln später in eine niedrigere Schulform, weil sie es nicht schaffen. Das schwierigere ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Offensichtlich erfordern unterschiedliche Bildungszweige eine Vielzahl ähnlicher Kompetenzen bei unterschiedlicher Gewichtung. Ob der Fokus auf Charakterbildung oder Wissensbildung liegt ist dabei nebensächlich, der Aufwand bleibt der gleiche.

Lohngerechtigkeit

Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, warum Grundschullehrer weniger verdienen als Lehrer anderer Schulformen. Dass dies bisher so gehandhabt wird, ist eine große Ungerechtigkeit.

Studentin Grundschullehramt

Weil es mich direkt betrifft.Meine Verantwortung für meine Schüler wird immer größer ud die Arbeit immer mehr .

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Andreas Freiberg Düsseldorf vor 10 Min.
  • Nicht öffentlich Oranienburg vor 4 Std.
  • Werner Jost Lage vor 4 Std.
  • Laura Ahlers Wipperfürth vor 13 Std.
  • Nicht öffentlich Rösrath vor 15 Std.
  • Nicht öffentlich Bonn vor 16 Std.
  • Nicht öffentlich Köln vor 16 Std.
  • Nicht öffentlich Dortmund vor 16 Std.
  • Nicht öffentlich Lindlar vor 17 Std.
  • Nicht öffentlich Bielefeld vor 18 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Kurzlink