openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Rat der Stadt Köln Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   10 11,6%
Ich enthalte mich   7 8,1%
Unbeantwortet   64 74,4%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   5 5,8%

8% unterstützen einen Antrag im Parlament.
4% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
2% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Michael Frenzel

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD, zuletzt bearbeitet am 05.07.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Initiatoren der Petition,

vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr großes Engagement. Wir finden es wichtig, dass wir Bürgerinnen und Bürger uns für unsere Stadt in Initiativen, Parteien und Vereinen ehrenamtlich einsetzen und dabei auch Meinungen engagiert vertreten. Davon lebt unsere Demokratie.

Zu den Kernforderungen sozialdemokratischer Politik in Köln zählt sicherlich Schaffung und Erhalt bezahlbaren Wohnraums in einem guten Wohnumfeld sowie eine soziale Durchmischung in den Veedeln. Insofern begrüßen wir grundsätzlich die Initiative der Stadtverwaltung zur Identifizierung und Ausweisung von potentiellen Flächen für zukünftigen Wohnungsbau. Für die Ausweisung neuer Wohnungsbauflächen hat Oberbürgermeisterin

Mehr anzeigen

Franz Philippi

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD, zuletzt bearbeitet am 05.07.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Thomas Hegenbarth

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Piraten, zuletzt bearbeitet am 31.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Wir Piraten im Rat der Stadt Köln unterstützen diese Petition. Das Köln weit über seine Stadtgrenzen attraktiv ist hat viele Gründe. Köln wird durch seine Kultur, Freizeitangebote die sprichwörtliche kölsche Lebensart und viele weitere Vorteile auch in Zukunft deutlich wachsen. Zu den attraktiven Seiten gehören eben auch die innerstädtischen Grünflächen die den besondern Reiz unserer Stadt ausmachen. Insoweit halten wir eine Bebauung an dieser Stelle für einen großen Fehler.

Beste Grüße
Thomas Hegenbarth
Sprecher der Piraten im Rat

Christoph Klausing

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU, zuletzt bearbeitet am 25.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion CDU.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich unterstütze die Bürgerinitiative Grüne Lunge Köln und streite dafür, dass die Flächen des Flora e.V. nicht bebaut werden.

Die von der Verwaltung vorgelegten Unterlagen zum Stadtentwicklungskonzept Wohnen enthaltenen Flächen im sind keine konkreten Planungen. Bei den vorgeschlagenen Flächen handelt es sich lediglich um die Ergebnisse einer Flächenrecherche. Um neue Wohnbauflächen zu identifizieren, wurde stadtweit eine solche Recherche durchgeführt. Auf der Grundlage des Regional- und Flächennutzungsplans wurden in einem ersten Schritt mögliche neue Wohnbauflächen gesucht. Eine Reihe dieser Flächen sind - aus diversen Gesichtspunkten - durchaus kritisch bzw. als ungeeignet zu sehen. Dies wird ein Abwägungsprozess bei den einzelnen Flächen

Mehr anzeigen

Kirsten Jahn

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne, zuletzt bearbeitet am 23.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Grüne.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Nutzung des Inneren Grüngürtels Nord und der Pferderennbahn für Wohnungsbau ist keine grüne Option

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes Wohnen hat die Verwaltung die Aufgabe erhalten, geeignete Flächen im Stadtgebiet für den erwarteten Zuzug von rd. 59.000 Haushalten nach Köln zu ermitteln. Diese grobe Flächenanalyse wird nun in der Vorlage „Neue Flächen für den Wohnungsbau“ vorgelegt. Auch unserer Fraktion waren die dargestellten Flächen vorher nicht bekannt. Wir haben in internen Beratungen sowie auch in den Beratungen mit unserem Kooperationspartner, klare Kriterien für mögliche Bauflächen entwickelt. Trotz des hohen Bedarfes an neuen Wohnbauflächen in Köln haben wir uns den Leitzielen „verantwortungsbewusster

Mehr anzeigen

Jörg Frank

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne, zuletzt bearbeitet am 23.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Grüne.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Nutzung des Inneren Grüngürtels Nord und der Pferderennbahn für Wohnungsbau ist keine grüne Option

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes Wohnen hat die Verwaltung die Aufgabe erhalten, geeignete Flächen im Stadtgebiet für den erwarteten Zuzug von rd. 59.000 Haushalten nach Köln zu ermitteln. Diese grobe Flächenanalyse wird nun in der Vorlage „Neue Flächen für den Wohnungsbau“ vorgelegt. Auch unserer Fraktion waren die dargestellten Flächen vorher nicht bekannt. Wir haben in internen Beratungen sowie auch in den Beratungen mit unserem Kooperationspartner, klare Kriterien für mögliche Bauflächen entwickelt. Trotz des hohen Bedarfes an neuen Wohnbauflächen in Köln haben wir uns den Leitzielen „verantwortungsbewusster

Mehr anzeigen

Thor-Geir Zimmermann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Gute Wählergruppe Köln, zuletzt bearbeitet am 19.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Gute Wählergruppe Köln.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Wohnraum tut not in Köln. Doch DEINE FREUNDE lehnen einen Nutzung bestehender Grünflächen kategorisch ab! Denn mehr Einwohner ibrauchen MEHR, und nicht weniger Grün in Köln.
Wir fordern stattdessen verstärkt an die zahlreichen versiegelten Flächen heran zu gehen. Auch sollte man über eine neue Gewichtung von Gewerbe- in Relation zu Wohnflächen nachdenken.
Grünfraß stoppen!

Gerhard Brust

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne, zuletzt bearbeitet am 19.05.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Gruene und CDU haben in ihrem Kooperationspapier die Vollendung des Inneren Grüngürtels bis zum Rhein beschlossen. Da werden wir sicherlich nicht an einer Stelle den Grüngürtel wieder verkleinern. Der Vorschlag der Verwaltung wird also im Rat keine Chance haben.

Gerd Brust (umweltpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion)

Dr. Eva Bürgermeister

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD, zuletzt bearbeitet am 29.05.2016

Ich enthalte mich.

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Initiatoren der Petition,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir finden es wichtig, dass sich die Bürgerinnen und Bürger für ihre Stadt engagieren und Meinungen vertreten. Von verschiedenen Meinungen lebt unsere Demokratie.

Die Bevölkerung der Stadt Köln wächst sehr stark. Wir wissen jetzt schon, dass in Köln bis 2029 ein Zuwachs von ca. 66.000 Haushalten zu erwarten ist. Der Druck auf den Kölner Wohnungsmarkt ist bereits jetzt enorm und wird sich angesichts dieser Zahlen noch deutlich verstärken. In der Folge steigen die Preise für Wohnraum, mit den entsprechenden negativen Begleiterscheinungen. Allein mit Maßnahmen der Innenverdichtung, wie z.B. der Schließung von Baulücken, kann diesem Problem nicht

Mehr anzeigen

Christian Joisten

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.05.2016

Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Initiatoren der Petition,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir finden es wichtig, dass sich die Bürgerinnen und Bürger für ihre Stadt engagieren und Meinungen vertreten. Von verschiedenen Meinungen lebt unsere Demokratie.

Die Bevölkerung der Stadt Köln wächst sehr stark. Wir wissen jetzt schon, dass in Köln bis 2029 ein Zuwachs von ca. 66.000 Haushalten zu erwarten ist. Der Druck auf den Kölner Wohnungsmarkt ist bereits jetzt enorm und wird sich angesichts dieser Zahlen noch deutlich verstärken. In der Folge steigen die Preise für Wohnraum, mit den entsprechenden negativen Begleiterscheinungen. Allein mit Maßnahmen der Innenverdichtung, wie z.B. der Schließung von Baulücken, kann diesem Problem nicht

Mehr anzeigen

Malik Karaman

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD, zuletzt bearbeitet am 19.05.2016

Ich enthalte mich.

Katja Hoyer

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP, zuletzt bearbeitet am 08.05.2016

Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Ulrich Breite

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP, zuletzt bearbeitet am 06.05.2016

Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Reinhard Houben

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP, zuletzt bearbeitet am 06.05.2016

Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Die Beratungen in den Bezirken sind noch nicht abgeschlossen.

Ralph Sterck

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP, zuletzt bearbeitet am 05.05.2016

Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Die Schaffung neuen Wohnraums ist für die wachsende Stadt Köln von enormer Bedeutung, um zu verhindern, dass Wohnungsknappheit zum Standortnachteil für Köln wird und Wohnungen für die Kölnerinnen und Kölner unbezahlbar werden.
Die Stadtverwaltung hat Flächen vorgeschlagen, auf denen neue Wohnungen gebaut werden können, wozu auch Teile der Kleingärten am südlichen Rand von Nippes gehören. Glücklicherweise wurde auch unser Vorschlag aufgegriffen, verstärkt Baulücken zu schließen, womit wir noch vor wenigen Jahren an der rot-grünen Mehrheit gescheitert sind. Doch leider reicht das nicht.
Der Stadtentwicklungsausschuss hat einhellig die Bezirke gebeten, mögliche Alternativvorschläge zu machen. Wenn am Ende alle Vorschläge auf dem Tisch liegen, wird

Mehr anzeigen

Katharina Welcker

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Markus Wiener

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

pro Köln
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Julia Woller

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Andreas Wolter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Judith Wolter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

pro Köln
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Firat Yurtsever

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Tobias Scholz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Gute Wählergruppe Köln
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dr. Martin Schoser

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Ira Sommer

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Gisela Stahlhofen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dr. Jürgen Strahl

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Rafael Christof Struwe

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Elisabeth Thelen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Horst Thelen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Güldane Tokyürek

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dr. Ralf Unna

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Jörg van Geffen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Gräfin Alexandra von Wengersky

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Karl-Heinz Walter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Michael Weisenstein

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Birgitta Nesseler-Komp

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Horst Noack

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Erika Oedingen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Michael Paetzold

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Sabine Pakulat

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Bernd Petelkau

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Stephan Pohl

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Andreas Pöttgen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Svenja Rabenstein

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Manfred Richter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Hendrik Rottmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

AfD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Susana dos Santos Herrmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dr. Helge Schlieben

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Frank Schneider

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Elfi Scho-Antwerpes

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Marion Heuser

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Sven Kaske

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Niklas Kienitz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Jürgen Kircher

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Heiner Kockerbeck

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Peter Kron

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Gerrit Krupp

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Sylvia Laufenberg

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dirk Michel

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Monika Möller

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Jörg Detjen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Martin Erkelenz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Polina Frebel

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Ursula Gärtner

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Lisa Hanna Gerlach

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Piraten
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Birgit Gordes

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Stefan Götz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Lino Hammer

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Jochen Haug

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

AfD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dr. Ralph Heinen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Anna-Maria Henk-Hollstein

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Dietmar Ciesla-Baier

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Hamide Akbayir

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Die Linke
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Berivan Aymaz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Roger Beckamp

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

AfD
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Henk van Benthem

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Susanne Bercher-Hiss

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Brigitta von Bülow

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne
angeschrieben am 05.05.2016
Unbeantwortet

Hans Schwanitz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Ulrike Kessing

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Margaret Dresler-Graf

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Andreas Henseler

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Freie Wähler

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Luisa Schwab

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Grüne

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar