Hessischer Landtag Hessen Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   25 22,7%
Ich lehne ab   1 0,9%
Keine Stellungnahme   1 0,9%
Unbeantwortet   82 74,5%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   1 0,9%

20% unterstützen einen Antrag im Parlament.
20% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
16% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ulrike Alex

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Wir brauchen nicht weniger, sondern mehr Lehrerinnen und Lehrer:
1. Unser Schulsystem ist immer noch gegliedert und undurchlässig. Arbeit mit Kindern ist auch immer Arbeit in Beziehungen, je größer die Gruppen, desto weniger Raum für das einzelne Kind.
2. Inklusion als besondere Herausforderung ist personalintensiv.
3. Ein breites Angebot in der Oberstufe ist die Voraussetzung für das Arbeiten an individuellen Stärken und Schwerpunkten und die Vorbereitung auf eine erfolgreiche Berufsausbildung oder ein Studium.
4. Die Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus leidet durch höhere SchülerInnenzahlen.
5. Die Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrerin, die nicht derikt mit dem Unterricht zu tun haben (Verwaltung, Dokumentation) sind in den vergangenen immer mehr gestiegen.
Meine Stellungnahme beruht auch auf eigener Berufserfahrung.

Christoph Degen

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Kinzig I

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen sieht sich in der Befürchtung bestätigt, dass die Landesregierung mit ihrer Ankündigung ernst macht, in den nächsten Jahren drastische Stellenkürzungen an den gymnasialen Oberstufen, den Beruflichen Gymnasien sowie den Grundschulen vorzunehmen. „Unsere Befürchtungen bewahrheiten sich. Dies geht aus der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage der SPD (Drucksache 19/1931) zu den geplanten Stelleneinsparungen hervor“, so Degen.

Die Dramatik der Kürzungen zeige sich am deutlichsten an den eigenständigen gymnasialen Oberstufenschulen, da diese ausschließlich aus der Oberstufe bestehen. „An größeren Oberstufenschulen ist mit einem Stellenverlust von bis zu vier Stellen

Mehr anzeigen

Kerstin Geis

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die Umverteilung von 147 Stellen aus den Grundschulen und 160 Stellen aus den Oberstufen halte ich in keinem Fall für akzeptabel. Das führt an den Oberstufen und Grundschulen zu nicht vertretbaren Situationen. Es besteht neben der Stellenzuweisung an Oberstufe und Grundschule auch der Anspruch an hessische Schulen, dass sie Inklusion ermöglichen, dafür gibt es einen Ressourcenvorbehalt. Ebenso besteht der Anspruch auf Stellenzuweisungen nach dem Sozialindex, Ganztagsschule und Deutschförderangeboten. Und es war den Beteiligten an unseren Schulen eine Stellenzuweisung von 105% versprochen.

An Oberstufen, Beruflichen Gymnasien und Grundschulen zu plündern, um sich an anderer Stelle für seine "großen Taten" feiern zu lassen zeigt kultur- wie finanzpolitisch einen Mangel an Gestaltungswillen. Es ist grundsätzlich falsch, Schulen gegeneinander auszuspielen.

Timon Gremmels

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Kassel-Land II

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Dass die Landesregierung tatsächlich in den nächsten Jahren drastische Stellenkürzungen an den gymnasialen Oberstufen, den Beruflichen Gymnasien sowie den Grundschulen vornehmen will, ging schon aus ihrer Antwort auf die Kleine Anfrage (Drucksache 19/1931) zu den geplanten Stelleneinsparungen hervor, die unser bildungspolitischer Sprecher Christoph Degen und ich der Landesregierung gestellt haben.

Jetzt ist die Landesregierung bemüht, die völlig inakzeptablen Kürzungen durch Rechentricks zu kaschieren. Die oft versprochene 105%-Lehrerversorgung ist damit dennoch endgültig passé. Stattdessen werden weitere Kürzungen im Bildungsangebot die Folge sein und der dringend notwendige Ausbau von Ganztagsschulen, Inklusionsangeboten und Maßnahmen zur Beschulung schulpflichtiger Flüchtlingskinder auf der Strecke bleiben.

Daher unterstütze ich diese Petition!

Heike Hofmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die SPD-Landtagsfraktion und ich sehen uns in der Befürchtung bestätigt, dass die Landesregierung mit ihrer Ankündigung ernst macht, in den nächsten Jahren drastische Stellenkürzungen an den gymnasialen Oberstufen, den Beruflichen Gymnasien sowie den Grundschulen vorzunehmen. Dies geht aus der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage der SPD (Drucksache 19/1931) zu den geplanten Stelleneinsparungen hervor.

Unser bildungspolitischer Sprecher Christoph Degen geht davon aus, dass an größeren Oberstufenschulen ist mit einem Stellenverlust von bis zu vier Stellen zu rechnen ist“. Angesichts dieser Stellenverluste ist die Behauptung der Landesregierung, im Bereich der Lehrerstellen würden keine Kürzungen vorgenommen, eine Verbiegung der

Mehr anzeigen

Brigitte Hofmeyer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Kassel-Land I

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Aufgrund der geplanten deutlichen Stundenreduzierungen bei der Lehrerzuteilung an gymnasiale Oberstufen, kleine Grundschulen sowie an Berufliche Gymnasien ist davon auszugehen, dass es zu einer Verringerung der Kursangebote kommt, die Gruppengrößen werden ansteigen und Förderangebote werden gestrichen werden.
Ab dem kommenden Schuljahr soll die Lehrerzuweisung um 7,8 % sinken, in den folgenden zwei Schuljahren um jeweils knapp 5 %. Dies hat spürbare Auswirkungen auch auf Hessens Oberstufen und Grundschulen. In kleinen Grundschulen fällt beispielsweise eine Förderstunde je Klasse aus. Auch können die Stundenkürzungen bei einigen nicht verbeamteten Pädagog(inn)en dazu führen, dass die Fahrtzeit nicht mehr in vernünftigem Verhältnis zur Unterrichtszeit

Mehr anzeigen

Angelika Löber

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ich stelle mich entschieden gegen die Pläne der Landesregierung. Dabei sei zu Anfang klargestellt, dass ich das nicht aus parteipolitisch-ideologischen Gründen tue, sondern aus der Vernunft heraus. Die Pläne zur Umverteilung von Stellen verbunden mit dem Hinweis, auf die Einhaltung des Versprechens keine Stellenreduzierung vorzunehmen, ist aus meiner Sicht „Augenwischerei“. Auch in meinem Wahlkreis – der ebenso Wahlkreis von Herrn Finanzminister Dr. Schäfer ist – haben die Pläne Auswirkungen. Als ich zu Beginn
der Debatte die Schulleiterinnen und Schulleiter im Wahlkreis angeschrieben und um eine Einschätzung der möglichen Konsequenzen für ihre Schulen gebeten hatte, mahnte das staatliche Schulamt Marburg in einem Schreiben an die Schulleiterinnen

Mehr anzeigen

Hermann Schaus

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Hochtaunus I

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion DIE LINKE.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Im Ländervergleich befindet sich Hessen bei den Pro-Kopf-Ausgaben für die Bildungspolitik auf einem der schlechtesten (letzten) Plätze. Das muss dringend geändert werden - Wir brauchen mehr Geld für die Bildung, also für Schulen, Kindertagesstätten, Horte und Universitäten! Es darf nicht sein, dass wegen der Schuldenbremse immer weiter an den Bildungsausgaben gespart wird!

Deshalb stellen wir schon seit Jahren bei allen Haushaltsberatungen im Landtag entsprechende Anträge, die von der Mehrheit (CDU/FDP und CDU/Grüne) aber immer wieder abgelehnt wurden.

Turgut Yüksel

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die Umverteilung von 147 Stellen aus den Grundschulen und 160 Stellen aus den Oberstufen ist nicht hinnehmbar. Von der Hoffnung, dass in den Bereichen Förderung der Inklusion oder Ausbau der Ganztagsschulen bis zum Ende der Legislaturperiode substanzielle Verbesserungen zu erwarten seien, haben sich viele ja ohnehin früh verabschiedet. Anschließend hat sich aber auch der so genannte Bildungsgipfel leider als Zeitverschwendung entpuppt. Dass jetzt die Landesregierung den hessischen Schulgemeinden auch noch den letzten Strohhalm entreißt und das Versprechen der 105-prozentigen Lehrerversorgung bricht, ist inakzeptabel.

Das bedeutet eine massive Verschlechterung des Bildungsangebots. Auf der Strecke bleiben am Ende insbesondere die schwächeren

Mehr anzeigen

Lisa Gnadl

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wetterau II

SPD, zuletzt bearbeitet am 02.10.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Gerhard Merz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Gießen I

SPD, zuletzt bearbeitet am 23.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Das ist stehende Politik der SPD-Landtagsfraktion.

Dr. Ulrich Wilken

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 21.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Dringend notwendige bildungspolitische Maßnahmen dürfen nicht auf Kosten anderer ebenso notwendiger Maßnahmen finanziert werden. Dieses Gegeneinander-Ausspielen von Flüchtlingskindern, Grundschüler_innen und Gymnasiast_innen befördert Unfrieden und Sozialneid und wird von uns (Linksfraktion Hessen) klar zurückgewiesen. Wir unterstützen alle Proteste, die sich gegen diese Sparmaßnahmen/Umverteilungsmaßnahmen richten und greifen dieses Thema auch im Landtag auf. Wir wissen: Es ist genug Geld für eine bessere Bildung da, das vorhandene Geld muss nur insgesamt anders verteilt werden und die Reichen müssen höher besteuert werden!

Willi van Ooyen

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Taunus II

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 17.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Es darf nicht sein, dass dringend notwendige bildungspolitische Maßnahmen auf Kosten anderer ebenso notwendiger Maßnahmen finanziert werden. Dieses Gegeneinander-Ausspielen von Flüchtlingskindern, Grundschüler_innen und Gymnasiast_innen schafft nur Unfrieden und Sozialneid und wird von uns (Linksfraktion Hessen) klar zurückgewiesen. Wir unterstützen alle Proteste, die sich gegen diese Sparmaßnahmen/Umverteilungsmaßnahmen richten und greifen dieses Thema auch im Landtag auf. Wir wissen: Es ist genug Geld für eine bessere Bildung da, das vorhandene Geld muss nur insgesamt anders verteilt werden und die Reichen müssen höher besteuert werden!

Marjana Schott

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 16.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

10.193.021.985.766 € beträgt das Vermögen in Deutschland. 1% der Bevölkerung besitzt davon 3.465.627.919.988 €. Auf 2.157.413.797.048 € beläuft sich die Staatsverschuldung. Über diese Zahlen sollten alle noch einmal nachdenken, die der Meinung sind, wir müssten an der Bildung sparen und sei es auch nur durch interne Umverteilung.

Barbara Cárdenas

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 16.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Es darf nicht sein, dass dringend notwendige bildungspolitische Maßnahmen auf Kosten anderer ebenso notwendiger Maßnahmen finanziert werden. Dieses Gegeneinander-Ausspielen von Flüchtlingskindern, Grundschüler_innen und Gymnasiast_innen schafft nur Unfrieden und Sozialneid und wird von uns (Linksfraktion Hessen) klar zurückgewiesen. Wir unterstützen alle Proteste, die sich gegen diese Sparmaßnahmen/Umverteilungsmaßnahmen richten und greifen dieses Thema auch im Landtag auf. Wir wissen: Es ist genug Geld für eine bessere Bildung da, das vorhandene Geld muss nur insgesamt anders verteilt werden und die Reichen müssen höher besteuert werden!

René Rock

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

FDP, zuletzt bearbeitet am 15.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die FDP Fraktion kritisiert die Hessische Landesregierung für die Kürzungen an den Schulen, weil hier die Zukunft von Kindern und Jugendlichen verspielt wird!

Michael Siebel

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 15.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Florian Rentsch

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wiesbaden I

FDP, zuletzt bearbeitet am 15.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Günter Rudolph

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Schwalm-Eder I

SPD, zuletzt bearbeitet am 03.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Marius Weiß

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 02.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Nicola Beer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

FDP, zuletzt bearbeitet am 02.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich habe die Petition der Landesschülervertretung Hessen bereits selbst unterzeichnet. Ich halte es nämlich für eine schulpolitische Fehlentscheidung, dass Schwarz-Grün die Grundschulen und die gymnasiale Bildung zum Steinbruch macht, um sich die nötigen Ressourcen für andere Maßnahmen wie etwa für die Ganztagsschule oder die Inklusion zu verschaffen. Dass die Politik aber nicht einen Schulbereich gegen den anderen ausspielen muss, haben wir in der letzten Legislaturperiode bewiesen: Die Freien Demokraten haben in der Landesregierung gemeinsam mit der CDU 2500 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Uns ist es so gelungen, den Schulen eine Lehrerzuweisung von mindestens 104 Prozent garantieren zu können. In meiner Zeit als Kultusministerin

Mehr anzeigen

Wolfgang Greilich

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Gießen I

FDP, zuletzt bearbeitet am 02.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich halte es für eine schulpolitische Fehlentscheidung, dass Schwarz-Grün die Grundschulen und die gymnasiale Bildung zum Steinbruch macht, um sich die nötigen Ressourcen für andere Maßnahmen wie etwa für den Ausbau der Ganztagsschule oder die weitere Verbesserung der Inklusion zu verschaffen. Dass die Politik nicht einen Schulbereich gegen den anderen ausspielen muss, haben wir in der letzten Legislaturperiode bewiesen: Die Freien Demokraten haben (übrigens damals gemeinsam mit der CDU, die jetzt eine unheilvolle Politik betreibt) 2500 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Uns ist es so gelungen, den Schulen eine Lehrerzuweisung von mindestens 104 Prozent garantieren zu können und im Landesschnitt sogar 105 Prozent zu erreichen.

Mehr anzeigen

Rüdiger Holschuh

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Odenwald

SPD, zuletzt bearbeitet am 02.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Tobias Eckert

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 02.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Dr. med. Thomas Spies

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD, zuletzt bearbeitet am 01.09.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Mathias Wagner

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wiesbaden II

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

vielen Dank für die Möglichkeit zu der initiierten Online-Petition Stellung nehmen zu können. Als bildungspolitischer Sprecher tue ich das gerne auch im Namen der weiteren Kolleginnen und Kollegen der Grünen Landtagsfraktion.

Die Lehrerversorgung der Schulen ist als einziger Bereich im Landeshaushalt von Stellenkürzungen ausgenommen. Keine einzige Stelle in der Lehrerzuweisung wird gekürzt, darüber hinaus werden auch alle durch zurückgehende Schülerzahlen freiwerdende Stellen komplett für Qualitätsverbesserungen verwendet. Andere Bundesländer zweigen von dieser demografischen Rendite einen großen Teil zur Haushaltskonsolidierung ab. In der Summe aus der 105%-Lehrerversorgung im

Mehr anzeigen

Uwe Frankenberger

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Kassel-Stadt I

SPD, zuletzt bearbeitet am 15.09.2015

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Stellenkürzungen (160 in den Oberstufen und weitere 147 an den Grundschulen) sind völlig unakzeptabel und ein Affront für die Schulen, die trotz Kürzungen die gleiche Unterrichtsqualität und Förderung von Kindern umsetzen sollen.

Axel Wintermeyer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Taunus II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Janine Wissler

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

DIE LINKE
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Karin Wolff

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Andrea Ypsilanti

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dr. Daniela Sommer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Armin Schwarz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Uwe Serke

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Peter Stephan

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Bergstraße II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Ismail Tipi

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Tobias Utter

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wetterau I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Joachim Veyhelmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Astrid Wallmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wiesbaden I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Torsten Warnecke

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Hersfeld

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Sabine Waschke

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Fulda II

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Kurt Wiegel

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Vogelsberg

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Bettina M. Wiesmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Mürvet Öztürk

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Lahn-Dill II

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Manfred Pentz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Lucia Puttrich

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Lothar Quanz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Claudia Ravensburg

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Michael Reul

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Boris Rhein

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Ernst-Ewald Roth

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wiesbaden I

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dr. Thomas Schäfer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Thorsten Schäfer-Gümbel

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Gießen II

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Norbert Schmitt

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Bergstraße I

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Günter Schork

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Groß-Gerau II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Kai Klose

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Eva Kühne-Hörmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Kassel-Stadt I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Gerald Kummer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Groß-Gerau II

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dirk Landau

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Judith Lannert

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Odenwald

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Jürgen Lenders

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Fulda I

FDP
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Frank Lortz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Heinz Lotz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Daniel May

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Markus Meysner

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Fulda II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Karin Müller

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Kassel-Stadt I

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Regine Müller

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Petra Müller-Klepper

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Heike Habermann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dr. h. c. Jörg-Uwe Hahn

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wetterau I

FDP
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Ursula Hammann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Groß-Gerau II

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Karin Hartmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Bergstraße II

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Christian Heinz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Taunus I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Andreas Hofmeister

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Hartmut Honka

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Hans-Jürgen Irmer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Lahn-Dill II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Norbert Kartmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wetterau III

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Heiko Kasseckert

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Kinzig II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Frank Kaufmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Irmgard Klaff-Isselmann

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Horst Klee

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wiesbaden II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Hugo Klein

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Kinzig I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Angela Dorn

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Sigrid Erfurth

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Nancy Faeser

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Main-Taunus I

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Martina Feldmayer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dieter Franz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Rotenburg

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Jürgen Frömmrich

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Eva Goldbach

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Vogelsberg

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Stephan Grüger

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Lahn-Dill I

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Gernot Grumbach

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Stefan Grüttner

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Jürgen Banzer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Hochtaunus II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dr. Ralf-Norbert Bartelt

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Elke Barth

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Hochtaunus I

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Alexander Bauer

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Bergstraße I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Holger Bellino

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Hochtaunus I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Peter Beuth

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Marcus Bocklet

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Michael Boddenberg

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Volker Bouffier

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Gießen II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Ulrich Caspar

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Wolfgang Decker

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Corrado Di Benedetto

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

SPD
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Klaus Dietz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Wetterau II

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Tarek Al-Wazir

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Dr. Walter Arnold

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Fulda I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Lena Arnoldt

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Sabine Bächle-Scholz

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Groß-Gerau I

CDU
angeschrieben am 01.09.2015
Unbeantwortet

Clemens Reif

ist Mitglied im Parlament Hessischer Landtag
Wahlkreis: Lahn-Dill I

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden