openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Stadtrat Bonn Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   13 21,0%
Ich enthalte mich   3 4,8%
Ich lehne ab   2 3,2%
Unbeantwortet   44 71,0%

6% unterstützen einen Antrag im Parlament.

Dorothea Schmitz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Der Ennertaufstieg ist ökologisch und finanziell nicht vertretbar. Für den Bau des Ennerttunnels müsste der Grundwasserspiegel abgesenkt werden - mit erheblichen Folgen für die Vegetation im Ennert. Verkehrslärm und Abgase im ehemals als Nationalpark diskutierten Ennert sind nicht akzeptabel. Die geschätze Investition in Millionenhöhe würde weniger der Entlastung des örtlichen Verkehrs, als vor allem der Entlastung des Fernverkehrs dienen und somit für eine Verkehrs ZUNAHME in und um Bonn sorgen.

Eine bessere Lösung für die örtlichen Verkehrsprobleme wäre es, z.B. für den ÖPNV die Tarife dort zu senken/ anzupassen, wo die bisher an Stadtgrenzen gebundenen Tarifzonen überschritten werden. Entweder werden die Tarifzonen über Bonn hinaus vergrößert

Mehr anzeigen

Gabi Mayer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Die Südtangente und der Ennertaufsteig lösen unsere Verkehrsprobleme nicht, sie sind nicht finanzierbar und aus ökologischen Gründen nicht vertretbar. Effekt der Südtangente als Verbindung zwischen A3 und A565 wäre eine Entlastung des Kölner Autobahnrings, ohne dass sich die Bonner Verhältnisse verbesserten.

Der Ennertaufstieg löst keine örtlichen Verkehrsprobleme. Im Gegenteil: Das zu schützende Gebiet würde zusätzlich belastet. Es käme mehr Verkehr nach Bonn, den das städtische Verkehrssystem nicht verkraften kann. Bonner Wohngebiete würden zerschnitten, die ökologischen Auswirkungen wären erheblich.

Bärbel Richter

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Begründung:
Die Südtangente und der Ennertaufsteig lösen unsere Verkehrsprobleme nicht, sie sind nicht finanzierbar und aus ökologischen Gründen nicht vertretbar. Effekt der Südtangente als Verbindung zwischen A3 und A565 wäre eine Entlastung des Kölner Autobahnrings, ohne dass sich die Bonner Verhältnisse verbesserten.
Der Ennertaufstieg löst keine örtlichen Verkehrsprobleme. Im Gegenteil: Das zu schützende Gebiet würde zusätzlich belastet. Es käme mehr Verkehr nach Bonn, den das städtische Verkehrssystem nicht verkraften kann. Bonner Wohngebiete würden zerschnitten, die ökologischen Auswirkungen wären erheblich.
Wer immer sich im Bundesverkehrsministerium Sorgen um die verkehrliche Situation in Bonn/Rhein-Sieg macht, sollte dafür Sorge tragen,

Mehr anzeigen

Fenja Wittneven-Welter

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Die Südtangente und der Ennertaufsteig lösen unsere Verkehrsprobleme nicht, sie sind nicht finanzierbar und aus ökologischen Gründen nicht vertretbar.
Es käme mehr Verkehr nach Bonn, Bonner Wohngebiete würden zerschnitten, das rechtsrheinische Naturgebiet würde erheblich beeinträchtigt. Pläne von vorgestern.

Martin Heyer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne zuletzt bearbeitet am 19.11.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Holger Schmidt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Die Linke zuletzt bearbeitet am 07.04.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Dr. Gereon Schüller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 07.04.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Dr. Michael Faber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Die Linke zuletzt bearbeitet am 30.03.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Ennert-Aufstieg und Venusbergtunnel sind Projekte einer überholten Politik, die der Steigerung des Autoverkehrs dient und wenig Rücksicht auf Mensch und Umwelt nimmt. Beide Projekte brächten nicht nur deutlich erhöhte Verkehrs-, Lärm- und Luftbelastungen nach Bonn und ins Siebengebirge, sondern verursachten enorme Kosten (min. 500 Mio.-1 Mrd.), die für einen attraktiveren öffentlichen Nahverkehr viel besser investiert wären. Die Linksfraktion und auch ich als Fraktionsvorsitzender lehnen das Vorhaben daher ab!

Angelika Esch

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Die Südtangente löst die Bonner Verkehrsprobleme nicht, sie ist nicht finanzierbar, sie ist aus ökologischen Gründen nicht vertretbar.

Dr. Stephan Eickschen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Stefan Freitag

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Peter Finger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Dr. Joachim Stamp

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP zuletzt bearbeitet am 09.04.2015

Ich enthalte mich.

Ob der Ennertaufstieg ein sinnvolles Infrastrukturprojekt sein kann, hängt vom planerischen Gesamtkonuept für die Region ab. Ich lehne ihn nicht kategorisch ab.

Ingolf Holdorf

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 07.04.2015

Ich enthalte mich.

Frank Henseler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 07.04.2015

Ich enthalte mich.

Monika Krämer-Breuer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich lehne ab.

Achim Schröder

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP zuletzt bearbeitet am 24.03.2015

Ich lehne ab.

Jürgen Repschläger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Die Linke
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Gabriele Weber-Körner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Die Linke
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Barbara Ingenkamp

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bürger Bund Bonn
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Johannes Schott

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bürger Bund Bonn
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Hans-Ulrich Lang

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Alternative für Deutschland
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Carsten Euwens

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Die Piraten
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Hartwig Lohmeyer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dorothea Paß-Weingartz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Roswitha Sachsse-Schadt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Annette Standop

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christian Paul Trützler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Zehiye Dörtlemez

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Gudrun Juhr

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Herbert Spoelgen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Tim Achtermeyer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/Grüne
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Henriette Reisberg

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christian Herbert Steins

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Petra Thorand

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Jürgen Wehlus

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Elke Apelt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Werner Esser

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dörthe Ewald

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Gieslint Grenz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Ernesto Harder

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Golalei Mamozei

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Binnaz Öztoprak

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christian Bischoff

ist Mitglied im Parlament Stadtrat


angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Ludwig Burgsmüller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Reiner Burgunder

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Guido Déus

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Georg Fenninger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Alfred Giersberg

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Dr. Klaus-Peter Gilles

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christian Gold

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Holger Jakob Henges

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Birgitta Jackel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Prof. Dr. Norbert Jacobs

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christoph Jansen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Herbert Kaupert

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Johannes Klemmer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Bert Moll

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Christiane Overmans

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet

Reinhard Limbach

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 24.03.2015
Unbeantwortet