Landtag Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   14 7,1%
Ich enthalte mich   3 1,5%
Ich lehne ab   4 2,0%
Keine Stellungnahme   5 2,5%
Unbeantwortet   172 86,9%

2% unterstützen einen Antrag im Parlament.
9% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
1% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ina Spanier-Oppermann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Krefeld II

SPD, zuletzt bearbeitet am 19.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Aus meiner Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Frank Neppe

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

fraktionslos, zuletzt bearbeitet am 19.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich begrüße die von Sylvia Montanino ins Leben gerufene Petition „30.06. statt 30.09.!“ ausdrücklich!
Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als profitiere zumindest die Wirtschaft davon, daß man ihr so früh wie möglich ausgebildeten Nachwuchs zur Verfügung stellt, auf den zweiten aber zeigt sich auch hier, daß Qualität schlicht ihren Preis hat und Beschleunigung nicht alles ist. Menschen sind eben keine Maschinen. Die meisten Gymnasien kehren deshalb aktuell dem Experiment „G8“ den Rücken und richten sich wieder auf eine 9-jährige Schulzeit ein. Im Interesse der Schüler – und der Wirtschaft.
Vergleichbares wird hoffentlich in absehbarer Zeit mit dem zweiten Schulexperiment passieren, das in ähnlicher Weise auf dem Rücken unserer Kinder ausgetragen

Mehr anzeigen

André Stinka

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Coesfeld II

SPD, zuletzt bearbeitet am 07.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Entwicklung eines Kindes ist höchst individuell und stark von Kind zu Kind unterschiedlich. Deshalb sollten Stichtage grundsätzlich nur der Orientierung dienen und eine Entscheidung individuell getroffen werden. Dazu ist es sinnvoll, dass Eltern in Absprache mit den Kindergärten und den zuständigen Kinderärzten gemeinsam entscheiden, was für das Kind das Beste ist – sprich ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Durch eine individuelle Lösung kann deutlich besser auf die Bedürfnisse des Kindes eingegangen werden.

Daher werden wir die Behandlung dieses Themas im Schulausschuss unterstützen und es auf die Tagesordnung setzen.

Viele Grüße
André Stinka

Christina Weng

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD, zuletzt bearbeitet am 06.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Es ist wichtig, den Zeitpunkt der Einschulung jedes einzelnen Kindes von seinem Entwicklungsstand aus zu denken und die Eltern in diese Entscheidung stärker einzubeziehen.

Annette Watermann-Krass

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Warendorf II

SPD, zuletzt bearbeitet am 06.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.
Viele Grüße,
Annette Watermann-Krass

Carina Gödecke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bochum I

SPD, zuletzt bearbeitet am 05.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Nach Rücksprache und Beratung mit meinen fachlich zuständigen Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Landtagsfraktion kann ich darauf hinweisen, dass wir die Behandlung im Schulausschuss für richtig halten. Daher werden wir dafür Sorge tragen, dass das Thema Einschulungs-Stichtag im Fachausschuss debattiert wird. Ob es zu einer öffentlichen Anhörung kommt, bleibt dann im weiteren Verlauf noch zu entscheiden.

Stichtage sollten Orientierung bieten, ganz besonders wenn es um die Einschulung von Kindern geht. Die angeführten inhaltlichen Argumente der Petition kann ich - aufgrund der Erfahrungen, die meine Enkelkinder gemacht haben - gut nachvollziehen. Damit wirklich die Kinder im Mittelpunkt stehen, und die Entscheidung über die Einschulung bezogen

Mehr anzeigen

René Schneider

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wesel II

SPD, zuletzt bearbeitet am 05.03.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich bin für eine Abschaffung der Stichtagsregelung. Die Gründe dafür finden Sie auf meiner Homepage unter www.reneschneider.de/2019/stichtagsregelung-abschaffen/

Inge Blask

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD, zuletzt bearbeitet am 27.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.

Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden.

Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Inge Blask, MdL

Lisa Kapteinat

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Engagement.
Wir sind der Meinung, dass die Kinder im Mittelpunkt stehen sollten. Nicht ein Stichtag sollte entscheiden, ob ein Kind bereit ist, früh eingeschult zu werden.
Gemeinsam mit den Kitas und Kinderärzten sollten die Eltern sich beraten können und die Möglichkeit haben, für jedes Kind individuell eine Entscheidung zu treffen. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.
Wir unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.

Viele Grüße
Lisa Kapteinat

Anja Butschkau

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Dortmund IV

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir, die SPD-Fraktion NRW, unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Viele Grüße
Anja Butschkau

Frank Müller

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Essen II

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Parteidelegierten der SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

danke für die Möglichkeit, meine Position zum Thema Stichtagsregelung darzulegen. Nach meiner Auffassung und der Position „meiner“ SPD-Fraktion im Landtag muss das einzelne Kind vielmehr im Mittelpunkt stehen. Ein Stichtag sollte vielmehr eine Orientierung sein. Ich finde, dass Eltern gemeinsam mit Kitas und Kinderärzt*innen die individuelle Situation bzw. den Entwicklungsstand des Kindes beraten sollten und auf der Basis eine Entscheidung treffen. Also ob ein Kind bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe für eine spätere Einschulung gibt. Die Entscheidung muss letztlich individuell mit Blick auf das Kind getroffen werden. Daher unterstützt meine Fraktion auch, dass das Thema im Schulausschuss des Landtags aufgegriffen wird.

Vielen Dank für Ihr Engagement und freundliche Grüße

Frank Müller

Gordan Dudas

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gern nehme ich Stellung zur Frage des Stichtags für die Einschulung. Die Thematik ist nach meiner Ansicht äußerst komplex und – wie ich finde – schwer pauschal mit ja oder nein zu beantworten. Vielmehr muss das Kind im Mittelpunkt stehen. Es ist gut und richtig, dass das Thema wieder stärker in der Öffentlichkeit steht und jetzt auch wieder im Schulausschuss des Landtags NRW auf die Tagesordnung gesetzt wird. Sämtliche Argumente müssen endlich so gegeneinander abgewogen werden, dass am Ende eine Lösung steht, die dem individuellen Anspruch möglichst jedes einzelnen Kindes gerecht wird.

Ein Stichtag sollte eigentlich vor allem der Orientierung dienen. Da es Gründe für und gegen eine

Mehr anzeigen

Marc Herter

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Hamm I

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ich unterstütze eine Behandlung im Schulausschuss und als SPD-Landtagsfraktion NRW werden wir dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Mit freundlichen Grüßen
Marc Herter MdL

Alexander Langguth

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

fraktionslos, zuletzt bearbeitet am 19.02.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

In den ersten Jahren eines Kindes werden teilweise Weichen gestellt, die die Richtung für ein ganzes Menschenleben vorgeben. Weil Kinder nun einerseits zu den schwächsten Gliedern der Gesellschaft zählen, andererseits aber auch unsere eigene Investition in die Zukunft sind, hat das Thema Bildung/Bildungssystem für mich einen zentralen Stellenwert, und als Mitglied des Landtags NRW setze ich mich entsprechend engagiert für ein vernünftiges Bildungskonzept ein, das sich vor allem an den Bedürfnisse und (langfristigen) Interessen der Kinder orientiert.
Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als profitiere zumindest die Wirtschaft davon, daß man ihr so früh wie möglich ausgebildeten Nachwuchs zur Verfügung stellt, auf den zweiten aber zeigt sich

Mehr anzeigen

Heike Gebhard

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD, zuletzt bearbeitet am 03.03.2019

Ich enthalte mich.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich bin gegen einen festen Stichtag. Ein Stichtag sollte m. E. nur eine Orientierung sein. Entscheidend ist die Entwicklung des Kindes. Während es für das eine Kind gut ist schon früh eingeschult zu werden, ist es für das andere eher schlecht. Die jeweilige Kita und die/der Kinderarzt*in haben die gute Vergleichsmöglichkeiten und können so Eltern gut beraten, wann der richtige Zeitpunkt der Einschulung ist.

Unsere Geschäftsordnung sieht keine öffentliche Anhörung im Plenum vor.

Stefan Kämmerling

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Aachen IV

SPD, zuletzt bearbeitet am 25.02.2019

Ich enthalte mich.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Die SPD-Landtagsfraktion unterstützt eine Behandlung im Schulausschuss und wird dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.
Viele Grüße,
Stefan Kämmerling

Eva-Maria Voigt-Küppers

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Aachen III

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich enthalte mich.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Wir unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Henning Höne

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP, zuletzt bearbeitet am 11.03.2019

Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Die Landesregierung hat bereits im Oktober 2017 mit einem Erlass auf die Diskussion über die Rückstellung von Kindern reagiert. Mit dem neuen Erlass ist das schulärztliche Gutachten nicht mehr die einzige Grundlage für die Entscheidung über die Zurückstellung. Eltern können seitdem zusätzlich ein fachärztliches oder fachtherapeutisches Gutachten von einem selbstständig ausgewählten Arzt erstellen lassen. Relevant für die Zurückstellung sind erhebliche gesundheitliche Gründe, die gegen eine Einschulung sprechen. Gesundheitliche Gründe können auch solche sein, die bei einer durch Fachleute prognostizierten Überlastung im Schulalltag langfristig entstehen (präventiver Gesichtspunkt).

Darüber hinaus erscheint uns anhand der Erfahrungen der Mehrzahl

Mehr anzeigen

Marcel Hafke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wuppertal I

FDP, zuletzt bearbeitet am 07.03.2019

Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FDP.

Die Landesregierung hat bereits im Oktober 2017 mit einem Erlass auf die Diskussion über die Rückstellung von Kindern reagiert. Mit dem neuen Erlass ist das schulärztliche Gutachten nicht mehr die einzige Grundlage für die Entscheidung über die Zurückstellung. Eltern können seitdem zusätzlich ein fachärztliches oder fachtherapeutisches Gutachten von einem selbstständig ausgewählten Arzt erstellen lassen. Relevant für die Zurückstellung sind erhebliche gesundheitliche Gründe, die gegen eine Einschulung sprechen. Gesundheitliche Gründe können auch solche sein, die bei einer durch Fachleute prognostizierten Überlastung im Schulalltag langfristig entstehen (präventiver Gesichtspunkt).
Darüber hinaus erscheint uns anhand der Erfahrungen der Mehrzahl

Mehr anzeigen

Franziska Müller-Rech

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bonn I

FDP, zuletzt bearbeitet am 20.02.2019

Ich lehne ab.

Vielen Dank für Ihre Frage nach unserer Position zur Änderung des Einschulungsstichtags vom 30. September auf den 30. Juni.

Die Landesregierung hat bereits im Oktober 2017 mit einem Erlass auf die Diskussion über die Rückstellung von Kindern reagiert. Mit dem neuen Erlass ist das schulärztliche Gutachten nicht mehr die einzige Grundlage für die Entscheidung über die Zurückstellung. Eltern können seitdem zusätzlich ein fachärztliches oder fachtherapeutisches Gutachten von einem selbstständig ausgewählten Arzt erstellen lassen. Relevant für die Zurückstellung sind erhebliche gesundheitliche Gründe, die gegen eine Einschulung sprechen. Gesundheitliche Gründe können auch solche sein, die bei einer durch Fachleute prognostizierten Überlastung im

Mehr anzeigen

Rainer Matheisen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP, zuletzt bearbeitet am 19.02.2019

Ich lehne ab.

Die Rückverlegung des Einschulungs-Stichtags in NRW vom 30. September auf den 30. Juni ist anhand der Erfahrungen der Mehrzahl der eingeschulten Kinder nicht geboten und schulorganisatorisch sowie in den KiTas auch nur schwer umsetzbar.
Darüber hinaus hat das Ministerium für Schule und Bildung für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen durch einen neuen Rückstellungserlass die Bedingungen für eine spätere Einschulung bereits verbessert.
Eine Verlegung des Einschulungsstichtages ist daher derzeit nicht geplant.

Frank Sundermann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Steinfurt III

SPD, zuletzt bearbeitet am 08.03.2019

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen.

Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. D.h. ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Viele Grüße,
Frank Sundermann

Ellen Stock

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Lippe I

SPD, zuletzt bearbeitet am 07.03.2019

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Frau Montanino,

ich unterstützen eine Behandlung des Themas im Schulausschuss.
Aus unserer Sicht müssen die Kinder im Mittelpunkt stehen – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. Das heißt ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss im Hinblick auf das Kind, also individuell, getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.

Viele Grüße,
Ellen Stock

Britta Altenkamp

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Essen III

SPD, zuletzt bearbeitet am 01.03.2019

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ich halte von Stichtagen eigentlich nichts . Denn kein Stichtag kann die unterschiedlichen und individuellen Entwicklungsstände der Kinder abbilden. Es muss aber aus Gründen der Schulorganisation einen Stichtag geben, das leuchtet mir ein. Welcher der richtige Stichtag bei der Einschulung ist, sollte unter Anhörung von Expert*innen im Fachausschuss diskutiert werden .

Gabriele Hammelrath

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln III

SPD, zuletzt bearbeitet am 21.02.2019

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Liebe Frau Montanino,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir als SPD-Fraktion unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen. Aus unserer Sicht stehen die Kinder im Mittelpunkt – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. Das heißt, ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss individuell und im Hinblick auf das Kind getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.
Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Hammelrath

Jochen Ott

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln V

SPD, zuletzt bearbeitet am 21.02.2019

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Liebe Frau Montanino,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir als SPD-Fraktion unterstützen eine Behandlung im Schulausschuss und werden dieses Thema auf die Tagesordnung setzen. Aus unserer Sicht stehen die Kinder im Mittelpunkt – unabhängig von Stichtagen. Diese dienen nur der Orientierung. Eltern sollten zusammen mit den Kitas und Kinderärzten beraten und dann gemeinsam entscheiden, wie es für das Kind weitergeht. Das heißt, ob es bereits früh eingeschult wird oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen. Die Entscheidung muss individuell und im Hinblick auf das Kind getroffen werden. Dann ist es auch egal, ob der Stichtag der 30.06 oder 30.09 eines Jahres ist.
Viele Grüße,
Jochen Ott

Lorenz Deutsch

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Heike Troles

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Christian Untrieser

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. med. Martin Vincentz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Krefeld II

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marco Voge

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Nic Peter Vogel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Markus Wagner

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Gabriele Walger-Demolsky

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bochum II

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sebastian Watermeier

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Simone Wendland

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Münster I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Heike Wermer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Borken II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bianca Winkelmann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Claudia Schlottmann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marco Schmitz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düsseldorf II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thomas Schnelle

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Heinsberg II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Rüdiger Scholz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Leverkusen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Fabian Schrumpf

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Essen IV

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Helmut Seifen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Borken II

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Martin Sträßer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann IV

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Herbert Strotebeck

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann II

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andrea Stullich

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Steinfurt II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Raphael Tigges

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Gütersloh II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sven W. Tritschler

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln VII

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Werner Pfeil

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Aachen III

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Romina Plonsker

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marcus Pretzell

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

fraktionslos
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Charlotte Quik

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wesel III

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Johannes Remmel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Ulrich Reuter

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Hamm I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jochen Ritter

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Olpe

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Frank Rock

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thomas Röckemann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Prof. Dr. Karsten Rudolph

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bochum II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Susana dos Santos Herrmann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln VI

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Britta Oellers

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dietmar Panske

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Coesfeld II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Stephen Paul

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Patricia Peill

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düren I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bernd Petelkau

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christian Loose

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bochum I

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bodo Löttgen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christian Mangen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mülheim I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bodo Middeldorf

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Stefan Nacke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Münster II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Ralf Nolten

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Stephan Haupt

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Kleve II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bernhard Hoppe-Biermeyer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Paderborn I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christina Kampmann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bielefeld I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Christos Katzidis

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bonn II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Oliver Kehrl

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andreas Keith

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jochen Klenner

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Moritz Körner

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Wilhelm Korth

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Oliver Krauß

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Olaf Lehne

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düsseldorf I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Stefan Lenzen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Heinsberg I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Markus Diekhoff

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Warendorf II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Iris Dworeck-Danielowski

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln III

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Angela Erwin

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Björn Franken

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jörn Freynick

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Heinrich Frieling

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Soest I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Anke Fuchs-Dreisbach

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Katharina Gebauer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Jörg Geerlings

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thomas Göddertz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bottrop

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Matthias Goeken

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Höxter

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Daniel Hagemeier

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Warendorf I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Martina Hannen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Berivan Aymaz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln VI

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Volkan Baran

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Dortmund II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Roger Beckamp

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln II

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Christian Blex

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

AfD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jörg Blöming

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Soest II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marc Matthias Blondin

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Krefeld II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Matthi Bolte-Richter

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bielefeld I

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sonja Bongers

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Oberhausen I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Frank Boss

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Florian Braun

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln V

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Alexander Brockmeier

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Nadja Büteführ

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Guido Déus

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bonn I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Margret Voßeler

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Kleve I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Klaus Voussem

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Euskirchen I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Rüdiger Weiß

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Markus Herbert Weske

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düsseldorf I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Ralf Witzel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Essen IV

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sven Wolf

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Hendrik Wüst

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Borken I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Ibrahim Yetim

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wesel IV

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Serdar Yüksel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Stefan Zimkeit

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andreas Terhaag

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thorsten Schick

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Rainer Schmeltzer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Unna II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Susanne Schneider

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Unna I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Karl Schultheis

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Aachen I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christina Schulze Föcking

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Steinfurt I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Daniel Sieveke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Paderborn II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Joachim Stamp

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Bonn II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marlies Stotz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Soest II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Alexander Vogt

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Herne I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Petra Vogt

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jens-Peter Nettekoven

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Josef Neumann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thomas Nückel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Herne I

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Marcus Optendrenk

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Viersen II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Josefine Paul

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Münster I

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sarah Philipp

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Duisburg I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Peter Preuß

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düsseldorf IV

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christof Rasche

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Soest II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Henning Rehbaum

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Warendorf II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Norbert Römer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Soest I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Norwich Rüße

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Steinfurt I

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Verena Schäffer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

André Kuper

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Gütersloh III

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Thomas Kutschaty

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Armin Laschet

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Aachen II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Lutz Lienenkämper

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Carsten Löcker

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Angela Lück

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Nadja Lüders

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Dortmund III

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Marc Lürbke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Paderborn II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Eva Lux

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Leverkusen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Dennis Maelzer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Lippe III

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Arne Moritz

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Solingen I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Mehrdad Mostofizadeh

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Holger Müller

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Elisabeth Müller-Witt

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mettmann III

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Wolfgang Jörg

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Hagen I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Klaus Kaiser

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jens Kamieth

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Matthias Kerkhoff

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Oliver Keymis

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Arndt Klocke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln III

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Regina Kopp-Herr

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Hans-Willi Körfges

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Kirstin Korte

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andreas Kossiski

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln IV

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Hannelore Kraft

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Mülheim I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Hubertus Kramer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Bernd Krückel

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Heinsberg I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Angela Freimuth

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Hartmut Ganzke

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Unna I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Yvonne Gebauer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Köln IV

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Gregor Golland

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Josef Hovenjürgen

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Michael R. Hübner

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Ralf Jäger

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Duisburg III

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Armin Jahl

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Dortmund I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Peter Biesenbach

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Rainer Bischoff

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Duisburg II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Ralph Bombis

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Frank Börner

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Prof. Dr. Rainer Bovermann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Wibke Brems

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dietmar Brockes

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Viersen II

FDP
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Christian Dahm

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Rainer Deppe

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Monika Düker

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Düsseldorf II

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Stefan Engstfeld

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Georg Fortmeier

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andreas Becker

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Horst Becker

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Sigrid Beer

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Paderborn II

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dietmar Bell

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wuppertal I

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Guido van den Berg

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Stefan Berger

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Viersen I

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Jürgen Berghahn

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Lippe II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Dr. Günther J. Bergmann

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Kleve II

CDU
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Andreas Bialas

ist Mitglied im Parlament Landtag Nordrhein-Westfalen
Wahlkreis: Wuppertal II

SPD
angeschrieben am 15.02.2019
Unbeantwortet

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern